Mohn-Zitronenkuchen

Unser Mohn-Zitronenkuchen lädt zum Schlemmen ein! Mit frischen Heidelbeeren und knusprigen Streuseln ist dieser Kuchen ein wahrer Genuss.

Auf einer Porzellanplatte liegt ein Mohn-Zitronenkuchen aus der Kastenform. Er hat Heidelbeeren im Teig und ist mit Zuckerguss überzogen.
Dieser fruchtige Mohn-Zitronenkuchen ist schnell zubereitet und schmeckt einfach himmlisch! © EAT CLUB / Isabell Triemer

Dieser saftige Mohn-Zitronenkuchen mit Heidelbeeren ist genau das Richtige für die kommenden Frühlingstage. Eine leckere Kombination aus zwei beliebten Kuchengrundrezepten mit frischen Beeren im Teig und knusprigen Streuseln oben drauf. Ein Leckerbissen für die ganze Familie!

Mohn-Zitronenkuchen: Schnell und einfach Backen

Nicht jeder Kuchen erfordert stundenlange Arbeit und Aufopferung. Manchmal reichen auch ein Paar Handgriffe, um in wenigen Minuten einen spannenden Kuchen zu zaubern. Das gilt auch für unseren Mohn-Zitronenkuchen, welcher nach nur 30 Minuten bereit für den Ofen ist. Der Teig ist superschnell angerührt und das Drumherum in wenigen Schritten erledigt. Obwohl unser Mohn-Zitronenkuchen so einfach zuzubereiten ist, sieht er dennoch nicht schlicht aus. Ganz im Gegenteil, man würde meinen, da steckt viel mehr Aufwand dahinter. Also genau das Richtige, wenn es mal schnell gehen muss, aber trotzdem gut aussehen soll!

Bei dir geht es öfter mal drunter und drüber und du hast nicht die Zeit, groß zu backen? Kein Problem, mit schnellen Backrezepten schaffst du es trotzdem, etwas Leckeres auf den Tisch zu zaubern! Serviere zum Beispiel diesen Mohn-Joghurt-Kuchen, für den du insgesamt nur 30 Minuten brauchst! Oder wenn es noch schneller gehen soll, dann empfehlen wir unseren Nutella-Mug-Cake.

Wie du siehst, braucht es wirklich nicht viel Zeit, um einen himmlischen Kuchen zu zaubern. Noch mehr solcher schnellen Rezepte haben wir dir hier zusammengestellt.

Wer hätte gedacht, dass Backen so einfach sein kann. Weitere schnelle Kuchenrezepte findest du in unserer Rezeptsammlung.

Mohn-Zitronenkuchen

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 30 min Zubereitungszeit 60 min Gesamtzeit 1 hr 30 Min. Portionen: 16 Beste Saison: Frühling

Beschreibung

Unser Mohn-Zitronenkuchen lädt zum Schlemmen ein! Mit frischen Heidelbeeren und knusprigen Streuseln ist dieser Kuchen ein wahrer Genuss.

Zutaten

Zubereitung

  1. Für die Streusel 100 g Butter schmelzen. 100 g Mehl, 100 g Zucker, gemahlenen Mohn und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen.

  2. Geschmolzene Butter hinzufügen und alles mit den Händen zu Streuseln verkneten, dann beiseitestellen. Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. 

  3. 200 g weiche Butter mit 1 Prise Salz, 200 g Zucker und Zitronenschale weiß-cremig aufschlagen. Die Eier nacheinander unterrühren.

  4. 300 g Mehl und Backpulver mischen, mit Schmand und 6 EL Zitronensaft abwechselnd unterrühren. Heidelbeeren unterziehen.

  5. Eine Kastenform (etwa 30 cm Länge) fetten und mit Mehl ausstäuben. Knapp die Hälfte der Streusel auf den Boden der Form geben und zu einem flachen Boden drücken.

  6. Rührteig daraufgeben und glatt streichen. Restliche Streusel darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen etwa 1 Stunde backen.

  7. Herausnehmen, mindestens 30 Minuten abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form stürzen. Auskühlen lassen.

  8. Puderzucker in eine Schüssel sieben. Mit etwa 2 EL Zitronensaft zu einem glatten Guss verrühren. In Streifen über den Kuchen ziehen und trocknen lassen. Dann in Stücke schneiden und servieren.