Gefüllte Muschelnudeln mit Thunfisch und Tomatensauce

Eine schwarze, gusseiserne Auflaufform mit den überbackenen Muschelnudeln auf einem schwarzen Tisch von oben fotografiert.

Nudelaufläufe und Gratins sind ja immer etwas ganz Feines. Schnell zubereitet, ab in den Ofen und dann kann man auch schon die Küche sauber machen, den Tisch decken oder etwas anderes im Haushalt erledigen, während man schon das köstliche Aroma unserer gefüllten Muschelnudeln mit Thunfisch und Tomatensauce duften kann. Klingt doch herrlich, oder?

Neben der leckeren Thunfisch-Füllung dürfen die Muschelnudeln ein Bad in Tomatensauce nehmen. Wenn es ganz besonders schnell gehen muss, kannst du hier auch auf eine fertig gewürzte zurückgreifen, mit frischen Kräutern schmeckt es allerdings sehr viel besser und noch hast du diese ja eventuell sogar auf Balkon, Terrasse oder am Fensterbrett stehen. Hierbei ist eigentlich egal, ob du nun Majoran, Oregano, Basilikum, Rosmarin oder Thymian nutzt. Alles passt ganz wunderbar zu den gefüllten Muschelnudeln mit Thunfisch und Tomatensauce. Und während sich all diese Kräuter wunderbar in unserer Sauce vertragen, sieht das Ganze im Topf oder der Erde anders aus. Wir sagen dir, was davon im Kräutertopf zusammenpasst, damit du nächstes Jahr reich ernten kannst.

Für die Füllung der Muschelnudeln verwenden wir Thunfisch aus der Dose. Dieser ist ziemlich praktisch, da er sich problemlos über einen langen Zeitraum aufbewahren lässt. Außerdem ist er äußerst kalorienarm (wenn er in Wasser oder Eigensaft eingelegt ist), dafür reich an wertvollem Eiweiß und Omega-3-Fettsäuren. Gleich mehrere Gründe also, unsere gefüllten Muschelnudeln mit Thunfisch und Tomatensauce einmal zu probieren.

Außerdem warten auch diese leckeren Gerichte mit Thunfisch und Pasta darauf, von dir probiert zu werden:


Zubereitungs-Methode ,
Gänge
Schwierigkeit Anfänger
Zeit
Vorbereitungszeit: 30 min Zubereitungszeit: 40 min Gesamtzeit: 1 hr 10 Min.
Portionen 4
Beste Saison Ganzjährig geeignet
Beschreibung

Köstlich-mediterrane Küche: gefüllte Muschelnudeln mit Thunfisch aus dem Ofen.

Zutaten
  • 20 Muschelnudelnln (5 bis 7 cm lang)
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 Gramm Olivenöl
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Balsamico-Essig (dunkel)
  • 600 Gramm Dosentomaten (stückig)
  • 50 Gramm Tomatenmark
  • 2 Esslöffel frische Kräuter (siehe Text)
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Dose Thunfisch (abgetropft)
  • 2 Eier
  • 3 Esslöffel Parmesan
  • 200 Gramm Schmand
  • 1 Esslöffel Worcester-Sauce
  • 1 Zitrone
  • 4 Zweige Petersilie (Deko)
Zubereitung
  1. Zunächst etwas Salzwasser zum Kochen für die Nudeln aufstellen. Diese dann darin bissfest garen. Anschließend abschrecken und mit etwas Öl benetzen, damit wir sie später befüllen können.

  2. Für die Tomatensauce Zwiebel und Knoblauch abziehen und beides fein würfeln. In etwas Olivenöl glasig anschwitzen. Dann Zucker hinzufügen und leicht karamellisieren lassen.

  3. Mit Essig ablöschen und anschließend Dosentomaten und Tomatenmark hinzufügen. Frische Kräuter (z.B. Basilikum, Oregano, Thymian, Majoran oder Rosmarin) waschen, trocken schütteln, abzupfen und fein hacken. Dann ebenso zur Sauce geben, köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.  

  4. Für die Füllung abgetropften Thunfisch mit Eiern, Parmesan, Schmand, Zitronenabrieb sowie Salz und Pfeffer würzen.  

  5. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Dann die Tomatensauce in eine Auflaufform geben und darin die gegarten Muschelnudeln mit Öffnung nach oben platzieren. Mit der Thunfisch-Masse befüllen und alles für etwa 25 Minuten im Ofen backen. 

  6. Abschließend nur noch optional mit Petersilie garnieren und die leckeren Muschelnudeln genießen. Viel Vergnügen.