Nudeln mit frischer Basilikum-Soße: Himmlisch aromatischer Pastatraum

Eine dunkle Schüssel mit Basilikum-Nudeln steht auf einem schwarzen Tisch. In den Nudeln steckt eine Gabel. Auf dem Untergrund sind Pinienkerne und Salz verteilt. Neben der Schüssel steht noch eine kleinere Schüssel mit Limetten.
pinit

An warmen Tagen muss es manchmal einfach etwas sein, das Energie spendet, ohne dabei schwer im Magen zu liegen. Diese Nudeln mit frischer Basilikum-Soße sind dafür absolut perfekt. Sie sind schnell gemacht, gesund und schmecken herrlich aromatisch. Das musst du einfach ausprobieren!

Insiderfact: Die Herkunft des Basilikums ist heute kaum noch feststellbar. Es wird jedoch vermutet, das der Basilikum aus Nordwest-Indien stammt. In Vorderindien wurde Basilikum höchstwahrscheinlich sogar schon 1000 v. Chr. verwendet! Auch Funde in Pyramiden belegen eine Verwendung von Basilikum bereits im Altertum! Er ist also weit gekommen, der leckere Basilikum, und er schmeckt immer noch genial!

Gute Pasta geht einfach immer! Wenn du insgesamt stets auf der Suche nach leckeren Pasta-Gerichten bist, dann lass dir diese Baked Feta Pasta auf keinen Fall entgehen. Auch diese Pasta mit Garnelen und knackigem Spinat ist ein wohltuender Genuss und ein Muss auf deinem Teller.

Denkst du, du kochst Nudeln richtig? Vielleicht nicht. Lies hier nach, ob dir auch ein paar der acht häufigsten Fehler beim Kochen von Nudeln passieren! Wenn du erst einmal weißt, worauf du achten musst, geht auch ganz sicher nichts mehr schief.

Falls das noch nicht genug der schmackhaften Inspirationen war, empfehlen wir dir dieses Baked Feta Pasta. Ein echt italienischer Klassiker und stets ein Genuss.

Nudeln mit frischer Basilikum-Soße: Himmlisch aromatischer Pastatraum

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Diese Basilikum-Nudeln sind unglaublich leicht gemacht und super lecker!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst Wasser in einem großen Topf aufkochen lassen und die Nudeln garen.

  2. Währenddessen die Basilikumblätter von den Stielen zupfen und waschen. Den Knoblauch schälen und den Parmesan reiben. Basilikum, Knoblauch, Pinienkerne, Joghurt und Olivenöl in einen Mixer geben und pürieren, bis sich eine gleichmäßige Masse gebildet hat.

  3. Die Nudeln abgießen und etwas Nudelwasser zu dem Basilikum-Püree geben, damit die Masse etwas flüssiger wird. Spaghetti auf die Teller aufteilen und den Basilikum-Püree darüber verteilen. Sofort servieren. Guten Appetit!