Ofengemüse-Suppe mit Blumenkohl und Paprika

Eine Schüssel Ofengemüse-Suppe bestreut mit frischer Petersilie oder Koriander auf einem Holztisch, daneben ein Geschirrtuch.
pinit

Ofengemüse hast du sicher schon des Öfteren gegessen. Auch Suppe ist dir mit Sicherheit bereits ein ums andere Mal in die Schüssel gekommen. Aber bist du schon mal auf die Idee gekommen, beides zu kombinieren? Unsere Ofengemüse-Suppe tut genau das. Blumenkohl und Paprika werden von einer feinen Marinade überzogen, bevor sie eine knappe halbe Stunde im Ofen schmoren. Erst dann machst du daraus eine Suppe. Die erhält dank des Aufenthaltes in der Röhre ein herrliches Röstaroma. Überzeugt? Dann kann’s ja losgehen! Aber vorher stellen wir dir noch weitere Gemüsesuppen vor, die dich Löffel für Löffel glücklich machen werden.

Aber Moment! Bevor du mit der Suppe startest, möchten wir dir natürlich nach alter Manier noch weitere Rezepte hier auf EAT CLUB ans Herz legen. Bock auf Blumenkohl? Dann solltest du unbedingt auch diesen selbst gemachten Blumenkohl-Reis probieren. Du kannst ihn wie herkömmlichen Reis verwenden, etwa für Currys. Der Vorteil: Die Gerichte wandern in die Low-Carb-Kategorie. Ähnliches gilt für diese Blumenkohl-Gnocchi, die nicht nur geschmacklich, sondern auch in der Menge an Kohlenhydraten überzeugen. Du siehst, Blumenkohl ist nicht nur als Zugabe für unsere Ofengemüse-Suppe ein Gaumenschmaus.

Ebenso wenig, wie Paprika nur in Form dieser Suppe schmeckt. Sie kann sich ebenfalls in einer Paprika-Auberginen-Pfanne sehen lassen. Weitere Rezepte mit Blumenkohl und Ideen mit Paprika liefert unsere Rezeptsammlung. Lass dich inspirieren und vor allem – lass es dir schmecken!

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 50 min Gesamtzeit 50 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Hier wandert das Gemüse erst in den Ofen und wird dann zu einer leckeren Suppe verarbeitet. Ausprobieren lohnt sich!

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes den Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Blumenkohl und Paprika waschen und putzen. Den Kohl in Röschen teilen, die Paprika in Stücke schneiden. Die Zwiebeln abziehen und vierteln. Den Knoblauch ebenfalls abziehen.

  2. Für die Marinade Öl und Agavendicksaft vermengen und nach Belieben mit den Gewürzen abschmecken. Anschließend das Gemüse damit marinieren und dann zusammen mit Knoblauch auf einem Blech mit Backpapier so lange backen, bis es gar ist (ca. 20-30 Minuten).  

  3. Anschließend Gemüse aus dem Ofen nehmen, in einen großen Topf umfüllen und mit der Brühe übergießen. Pürieren, aber noch einige Stücke beibehalten. Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas mehr Brühe dazugeben und die Suppe dann aufkochen. Noch einmal abschmecken und vor dem Servieren noch mit frischer Petersilie bestreuen.