Diese vollmundigen und reichhaltigen One-Pot-Gnocchi bieten dir eine originelle Alternative zur klassischen Mitternachtssuppe. Ob am Abend spontan gezaubert, oder mehrere Tage durchgezogen: Dieser Eintopf gibt dir Kraft und viel Energie.

Uns hat dieses Rezept durch die feine Wurst, auch Cabanossi genannt, in Kombination mit den fluffigen Gnocchi, dem frischen Pesto und der süß-sauren Tomate überzeugt. Meistens wird für die Cabanossi das Fleisch gepökelt und mit Paprika und Knoblauch verfeinert. Anschließend wird sie über duftendem Buchenholz geräuchert und bekommt so ihren unvergleichbar würzigen und saftigen Geschmack.

Die Mitternachtssuppe: Dieses Mal als One-Pot-Gnocchi mit Cabanossi

Die Festlichkeiten sind längst vorüber, nun ist es Zeit, sich mit Freund:innen zusammen zu setzen, Pläne zu schmieden und Hoffnungen auszusprechen. In Momenten wie diesen passt ein deftiger, stärkender Eintopf wie unser One-Pot-Gnocchi.

Ob in kleiner Runde oder als großes Fest – es ist immer schwierig einzuschätzen, wie viel zu so einem gemütlichen Treffen gegessen oder getrunken wird. Damit du es bei der Planung leichter hast, haben wir dir zusammengetragen, mit welchen Mengen du am besten kalkulierst. Und wir haben dir noch ein paar Rezepte für ein gemütliches und gemeinschaftliches Zusammensein rausgesucht, ohne dass du in ein Food-Koma fällst.

Und wenn von den One-Pot-Gnocchi mit Cabanossi noch etwas übrig bleiben sollte, heißt dies nicht, dass das Essen schlecht ist und im Mülleimer landen soll. Denn es gibt einige einfache Tricks, um Essen haltbar zu machen. Du willst dein Menü noch erweitern? Dann kannst du dir über unsere Rezeptsuche ein ganzes Repertoire aufbauen!

One-Pot-Gnocchi mit Cabanossi

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 35 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Was für eine tolle Kombi aus allem, was das Herz begehrt: Saftig-saure Tomaten, klebrige, vollmundige Gnocchi, frisches Pesto, deftige und würzige Cabanossi. Zusammen ergeben sie diese tolle One-Pot-Gnocchi!

Zutaten

Für das Pesto

Für Garnitur und Gnocchi

Zubereitung

Zutaten für One-Pot vorbereiten

  1. Suppengrün putzen. Sellerie und Möhren schälen und fein würfeln, Lauch in dünne Ringe schneiden. 

  2. Knoblauch schälen. Dafür mit größeren flachen Klinge auf den Knoblauch drücken, bis dieser aus der Schale platzt. Die Hälfte vom Knoblauch für das Pesto beiseite stellen. 

  3. Kabanossi bzw. Würste von Enden befreien und in kleine Stücke schneiden. 

One-Pot herstellen und ziehen lassen

  1. Öl in großem Topf erhitzen und Würste darin kross anbraten. Den halben Knoblauch und das Gemüse mit andünsten. 

  2. Das ganze mit Brühe und den passierten Tomaten ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Kalbanossi geben den Rest Würze. 

Pesto zubereiten

  1. Während des Köchelns kann die Petersilie gewaschen und von den Stielen befreit werden.  

  2. Die Petersilie mit dem restlichen Konblauch und dem Parmesan vermengen und mit dem Öl pürieren. Tipp: Das Öl erst nach und nach reinträufeln, sodass das Pesto schön cremig wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Gnocchi hinzufügen und servieren

  1. Wenn du die Suppe noch ziehen lassen willst, kannst du jetzt erst einmal die Füße hochlegen, oder dich anderen Tätigkeiten widmen. 

  2. Wenn du bereits zum Servieren bist, die Suppe nun wieder bei Stufe sechs, oder sieben aufheizen und die Gnocchi zum One-Pot dazugeben. Fünf Minuten darin gar kochen. 

  3. Eintopf noch einmal abschmecken, in Schüsseln geben, mit Pesto beträufeln und mit geriebenem Gouda bestreut servieren.