Social Media-Trend aus nur 3 Zutaten: Süßes Oreo-Sushi

Ein Dessert ganz ohne Backen und aus nur drei Zutaten? Richtig, probiere das Oreo-Sushi aus und überzeuge dich selbst vom Social Media-Trend

Auf einem Tisch liegt eine Oreo-Suhshi Rolle die mit Schokolade überzogen ist.
Nicht jeden Trend muss man mitmachen. Aber das Oreo-Sushi kann man schon mal probieren. © Shutterstock/ Sujitra Kaneswaranun

Durch die sozialen Medien verbreiten sich einige Rezepte und neuartige Ideen mittlerweile mit rasanter Geschwindigkeit. Hierbei sind es allerdings nicht immer unbedingt kreative kulinarische Höhepunkte, sondern auch des Öfteren Kuriositäten oder Skurriles, die sich ihren Weg durch das Netz bahnen. Im Falle von Oreo-Sushi ist beides gegeben, denn es schmeckt großartig – nach Oreos eben – und ist gleichermaßen ein wenig eigenartig im guten Sinne.

Der Name kommt natürlich nicht von irgendwo her, sondern der Hauptbestandteil sind selbstverständlich Oreo-Kekse. Etwas Milch und Zucker dazu und schon hast du alle Zutaten da, die es für die leckere süße Sushi-Rolle braucht.

Folglich sparst du dir auch das Backen und solltest die Zeit eher in das perfekte Rollen des Oreo-Sushis investieren. Das ist auch gar nicht so schwer, wie manche jetzt bestimmt denken. Außerdem geht es bei diesem Social Media-Trend jetzt auch nicht unbedingt darum, den japanischen Meistern Konkurrenz zu machen. Die würden wahrscheinlich eh bloß fragwürdig mit dem Kopf schütteln beim Anblick des Oreo-Sushis.

Zu unserem Oreo Milkshake und den selbstgemachten Oreos mit bunter Creme gesellt sich also mit dem Oreo-Sushi ein weiteres Rezept in unsere Rezeptsammlung, bei der die beliebten Kekse der Hauptdarsteller sind.

Tipp: Um die Illusion und den Spaß perfekt zu machen, empfehle ich, die Schokoglasur nicht wie auf dem Foto über das Sushi zu gießen. Stattdessen lieber als eine Art Sojasauce im kleinen Schälchen reichen. Das Oreo-Sushi kannst du dann darin eintunken und es genießen.

Egal ob du es fruchtig, cremig oder schokoladig magst, wir haben alles in unserem Repertoire, was das süße Herz höherschlagen lässt. Ein kleiner Vorgeschmack gefällig, bevor es zum Oreo-Sushi Rezept geht?

Social Media-Trend aus nur 3 Zutaten: Süßes Oreo-Sushi

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 15 min Zubereitungszeit 15 min Ruhezeit 60 min Gesamtzeit 1 hr 30 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Wer liebt Oreos denn nicht? Niemand, und aus diesem Grund wird auch das Oreo-Sushi jedem schmecken. Versprochen!

Zutaten

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt müssen wir die Creme und die Kekse voneinander trennen. Dazu die Kekse vorsichtig auseinanderziehen und die Kekse in eine Schüssel geben und die Creme mit einem Messer runterschaben und in eine extra Schüssel geben. 

  2. Die Kekse nun mit einem Mixer zerstoßen. Dann die 2 EL Zucker hinzugeben und nochmals aufmixen. Die zerbröselte Keks-Zucker-Masse nun in die Schüssel zurückgeben und mit 2 EL Milch vermengen. Nun kräftig mit den Händen kneten, bis eine halbwegs homogene und feste Masse entstanden ist.

  3. Diese dann zwischen zwei Schichten Backpapier oder Folie ausrollen. Anschließend auf eine Sushi-Matte legen oder später mithilfe der unteren Folie aufrollen.

  4. Doch zuerst die Creme machen. Dafür die Kekscreme mit dem halben Esslöffel Milch verrühren und anschließend gleichmäßig auf den Keksteig auftragen.

  5. Im letzten Schritt aufrollen und die fertige Sushi-Rolle anschließend für etwa eine Stunde in den Kühlschrank legen. Anschließend wie Sushi in kleine Stücke schneiden. 

    Tipp: Vor dem Anschneiden richtig heißes Wasser über die Messerklinge laufen lassen, dann lässt es sich wesentlich einfacher schneiden.

Markiert: