Findest du auch, dass beim Chinesen die Gemüsebeilagen einfach immer lecker sind? Irgendwas muss ja dahinter stecken, dass aus recht regulärem Gemüse eine kleine Geschmacksbombe wird. Wie auch bei diesem Pak Choi mit Knoblauchsauce, den ich stets bestelle, wenn ich chinesisch essen gehe. Knackiger Pak Choi in einer würzig-geschmeidigen Sauce und eine Ladung Knoblauch? Sign me up!

Auch bei diesem Gericht zieht der berühmt-berüchtigte Geschmackssinn umami die Fäden, was den Pak Choi in Knoblauchsauce so unwiderstehlich köstlich macht. Dafür sorgen unter anderem Soja- und Austernsauce, geboostert vom aromatischen Knoblauch, dem wir ohnehin verfallen sind und hier definitiv nicht zu kurz kommt – Knobi-Fans kommen hier auf ihre Kosten. Echt simpel und schnell zubereitet – serviere diese Beilage zu deiner nächsten Mahlzeit und hol dir chinesisches Restaurant-Feeling nach Hause!

Wir sind von Pak Choi echte Fans. Schließlich wird er in vielen Ländern Asiens verwendet und ist dank seines milden Geschmacks eine tolle Bereicherung in vielen Gerichten. Schnell die Enden abgeschnitten und unter fließendem Wasser abgebraust ist er auch fix einsatzbereit. Genauso hervorragend macht er sich auch beim Lachs mit Zitronenreis und Pak Choi.

Wie bereits erwähnt, ist Pak Choi mit Knoblauchsauce eine klassische Gemüsebeilage in China. Neben unserem leckeren Senfkohl hat die chinesische Küche noch viele weitere Köstlichkeiten zu bieten:

Pak Choi mit Knoblauchsauce: Eine asiatische Allrounder-Beilage

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 5 min Gesamtzeit 15 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Falls du diese klassische chinesische Beilage noch nicht kennst, solltest du das schleunigst nachholen: Knackiger Pak Choi in Knoblauchsauce, die vor umami nur strotzt.

Zutaten

Zubereitung

  1. Knoblauch fein hacken. Austernsauce, Sojasauce, Shaoxing-Wein, Zucker, Pfeffer, Sesamöl, Hühnerbrühe und Maisstärke vermischen. Die Enden vom Pak Choi abschneiden, waschen und trocknen. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, salzen und den Pak Choi darin für 1-2 Minuten blanchieren. 

  2. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Den Knoblauch anbraten, bis er etwas Farbe kriegt und dann die Sauce hineingeben. Bei mittel-hoher Hitze für 2-3 Minuten köcheln lassen, bis sich die Sauce verdickt hat. Den Pak Choi kurz darin schwenken und mit gehackten Lauchzwiebeln sowie gerösteten Sesamkörnern garnieren.