Paprika-Sahne-Hähnchen mit Pasta

Paprika-Sahne-Hähnchen mit Pasta
pinit

Hast auch du nicht immer groß Zeit, dich lange an den Herd zu stellen und ein umfangreiches Gericht zu kochen? Dann kommt unser Rezept für Paprika-Sahne-Hähnchen mit Pasta wie gerufen!

Es ist ganz schnell zubereitet und wird dich begeistern – dank der Cremigkeit und der vielfältigen Aromen, die dich geschmacklich auf Wolke Sieben entführen. 

Kleiner Tipp: Wenn du es besonders fruchtig magst, kannst du das Rezept noch um frische Tomaten erweitern. Schmeckt dann auch gleich ein wenig nach Urlaub am Mittelmeer. 

Schmackhafte Hähnchen-Gerichte sind sowieso voll und ganz dein Ding? Perfekt! Hier stellen wir dir ein paar weitere Rezepte vor. Nachmachen und genießen!

 

Paprika-Sahne-Hähnchen mit Pasta

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Zutaten

Zubereitung

  1. Zuerst Pasta nach Packungsanleitung in einem Topf voll Salzwasser al dente kochen.

  2. Währenddessen die Hähnchenbrust abtupfen und dann in Streifen schneiden. Sowohl Paprika als auch Chilischote gut abwaschen, Kerngehäuse entfernen und Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke zerkleinern. Die Zwiebel abziehen und hacken.

  3. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hähnchen-Streifen rundherum kurz anbraten, dann Paprika, Chili und auch die Zwiebel dazugeben. Zutaten so lange dünsten lassen, bis das Hähnchen durch ist und die Zwiebeln glasig sind.

  4. Gekochte, abgegossene Pasta zum Fleisch in die Pfanne geben. Schlagsahne und den restlichen Esslöffel Öl hinzugeben und alles gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer sowie Paprikapulver abschmecken.

  5. Paprika-Sahne-Hähnchen mit Pasta auf vier Teller verteilen und mit frischer Petersilie betreuen. Lass es dir schmecken!

Markiert: