Mit Finesse: Pasta in Mandel-Lemon-Cream mit Garnelen und Chorizo

Pasta in Mandel-Lemon-Cream mit Garnelen und Chorizo auf rosa Teller mit gleichem Untergrund, drum herum Gläser und Küchentuch in ockergelb.

Bist du bereit für die Pasta in Mandel-Lemon-Cream mit Garnelen und Chorizo? Der Name ist zwar eine Wucht, aber lass uns ehrlich sein: die Pasta hat es halt einfach in sich. Nicht etwa, weil sie schwer im Magen liegt, sondern weil hier drin einfach so viele leckere Zutaten aufeinandertreffen und die ein absolut raffiniertes Endergebnis bilden. Da ist wirklich jeder einzelne Biss etwas Besonderes.

Das Highlight in diesem Rezept ist für viele der Geschmack der marinierten Garnelen. Die verleihen dem Gericht einfach das gewisse Etwas. Aber weißt du eigentlich den genauen Unterschied zwischen Shrimps und Garnelen? Und Gambas und Crevette? Mit diesem Wissen hast du bei der nächsten Dinner Party ein Thema. Zu dem Anlass sind hier noch ein paar Rezeptempfehlungen mit Garnelen für dich:

Wir wissen, dass man bei den Gaumenschmäusen aus unserer Rezeptsammlung echt Appetit bekommt. Aber lass uns nicht vergessen, wofür wir eigentlich hier sind. Augen auf den Preis: und zwar die Pasta in Mandel-Lemon-Cream mit Garnelen und Chorizo. Doch bevor es hier so richtig losgeht mit Rezept und allem, wollen wir dir noch empfehlen, dein Geschmackserlebnis mit einem leckeren Dessert abzurunden. Wie wäre es zum Beispiel mit hausgemachter Eiscreme? Denn wenn du dir schon was gönnst, dann mach es ruhig so richtig. Guten Appetit!


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Zubereitungs-Methode
Gänge
Schwierigkeit Anfänger
Zeit
Zubereitungszeit: 45 min Ruhezeit: 30 min Gesamtzeit: 1 hr 15 Min.
Portionen 6
Beste Saison Ganzjährig geeignet
Beschreibung

Für dieses famose Pasta-Rezept gilt Probieren geht über Studieren! Also überzeug dich einfach selbst. 

Zutaten
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver
  • 200 Gramm Bio-Garnelen (küchenfertig)
  • Salz
  • 400 Gramm grüner Spargel
  • 150 Gramm Chorizowürstchen (weiche)
  • 50 Gramm Parmesan
  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Zweige Minze
  • 50 Gramm Mandelkerne (ohne Haut)
  • 1 Bio-Zitrone (abgeriebene Schale und Saft)
  • Chiliflocken
  • 500 Gramm Bandnudeln (frische aus dem Kühlregal)
  • Kerbel
Zubereitung
  1. 1 EL Öl mit Paprika verrühren. Garnelen waschen, trocken tupfen, mit dem Würzöl vermengen, mit Salz würzen und mindestens 30 Minuten marinieren. Spargel waschen, trocken tupfen, untere holzige Enden abschneiden. Spargel mit einem Sparschäler in lange Streifen schneiden. Chorizo aus der Pelle lösen und klein würfeln. Parmesan fein reiben und mit der Sahne verrühren. Knoblauch schälen. Minze waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen.

  2. Knoblauch und Mandeln im Blitzhacker fein zerkleinern. Minze und Zitronenschale zufügen, erneut zerkleinern. Mit Zitronensaft und 1 EL Öl mischen und mit dem Sahnemix in eine tiefe Pfanne geben. Mit Chili würzen.

  3. 1 EL Öl in einer weiteren Pfanne erhitzen. Chorizo darin rundherum 2 bis 3 Minuten braten. Garnelen zufügen und weitere circa 2 Minuten braten. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Spargelstreifen in der letzten Minute zufügen und mitgaren.

  4. Während die Nudeln kochen, Sahnemischung in der Pfanne erhitzen, dabei mehrmals umrühren. Fertige Pasta mit einer Zange oder Schaumkelle herausnehmen und direkt in die Soße geben, dabei darf ruhig etwas Kochwasser mit hineingelangen. Alles gut durchmischen und bei Bedarf mit weiterem Kochwasser verdünnen. Pasta abschmecken, auf einer Platte verteilen und mit Chorizo und Garnelen toppen. Mit Kerbel und Chili bestreuen.