Polnische Spezialität: Süße Pierogi mit Erdbeerfüllung

Mit diesen Pierogi mit Erdbeerfüllung bringst du neuen Wind in deine Frühlingsküche!

Fruchtig gefüllte Pierogi mit Erdbeerfüllung, ausgekocht und serviert auf einem dunklen Teller, garniert mit frischen Erdbeeren.
Diese fruchtigen Pierogi mit Erdbeerfüllung sind ein wahrer Glücksfund für Naschkatzen! © Getty Images / freeskyline

Dumplings mal ganz anders: Wir präsentieren dir unsere wunderbar fruchtigen Pierogi mit Erdbeerfüllung. Kombiniert mit etwas frischer Minze, nussigem Ahornsirup und der köstlichen Teigummantelung sind sie ein wunderbares Gericht für den Frühling. Also Ärmel hoch und ran ans Kneten und Formen!

Denn auch das macht Freude. Mit jeder weiteren Portion von Pierogi entwickelst du deine ganz eigene Falttechnik weiter und perfektionierst die einzelnen Handgriffe. Und beim Basteln der kleinen Teigtaschen lässt es sich gemütlich quatschen und den Tag Revue passieren.

Tradition genießen mit unseren Pierogi mit Erdbeerfüllung

Indem du die Pierogi mit Erdbeerfüllung traditionell selber machst, fühlst du dich vielleicht fast schon wie eine echte polnische Babcia. Fehlt nur noch das Kopftuch und die von der Sonne gegerbten, wunderschönen Hände, mit denen weitere süße Kleinigkeiten geformt werden:

Alleine Osteuropa hat eine ganze Menge an wunderbaren und einfachen Gerichten zu bieten. Über das Baltikum gibt es ein wunderbares Kochbuch, in dem eine Vielzahl an Geschichten zu den einzelnen Köstlichkeiten erzählt werden. Und das Kochbuch „Matrjoschka“ klärt dich darüber auf, wo die kulinarischen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen und innerhalb der Länder im Osten Europas und darüber hinaus liegen.

Deine Neugierde ist geweckt? Dann schnupper‘ über unsere Rezeptsuche in die verschiedenen Küchen Osteuropas und der ganzen Welt!

Polnische Spezialität: Süße Pierogi mit Erdbeerfüllung

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 50 min Gesamtzeit 50 Min.

Beschreibung

Kennst du die typisch polnischen Teigtaschen mit einer bunten Vielfalt an köstlichen Füllungen? Probier' dich an dieser süßen Version von Pierogi mit Erdbeerfüllung aus!

Zutaten

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl sieben und zusammen mit dem Ei, Öl, Salz und Wasser in eine Schüssel geben. Mit einem Knethaken vermengen, bis alles einen glatten Teig ergibt. Die Schüssel mit einem Küchenhandtuch abdecken und für 15 Minuten ruhen lassen.

  2. Währenddessen die Erdbeeren waschen und das Grün entfernen. Ein paar zum Garnieren für später beiseite legen. Den Rest der Erdbeeren würfeln. Die Minze ebenfalls waschen und fein hacken. 

  3. Die Erdbeeren in einer heißen Pfanne kurz mit etwas Ahornsirup anbraten und die Minze dazugeben. Mit dem Balsamico ablöschen und mit etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Die Füllung abkühlen lassen. 

  4. Den Teig mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn  ausrollen. Mit einem Glas einzelne Portionen ausstechen.  Die Pierogi mit einem Teelöffel der Füllung in der Mitte füllen.  Die eine Hälfte der Kante mit etwas Wasser befeuchten und die andere Hälfte darüber klappen. Die Pierogi an den Rändern gut zusammendrücken.

  5. In einem breiten Topf Wasser mit einer Prise Salz zum Kochen bringen. Danach die Hitze runter stellen, und im siedenden Wasser die Pierogi für drei bis fünf Minuten köcheln lassen. Wenn sie fertig sind, schwimmen sie oben und du kannst sie mit einer Schöpfkelle herausnehmen und abtropfen lassen. 

  6. Wenn du es besonders süß magst, kannst du die Pierogi in etwas Butter in einer Pfanne schwenken und mit Zimt und Zucker bestreuen. Ansonsten die fertigen, warmen Pierogi mit Erdbeerfüllung mit den restlichen Erdbeeren garnieren und servieren.