Deftiges Pilzgulasch mit Kartoffeln

Roter Topf gefüllt mit Pilzgulasch mit Kartoffeln und Gemüse auf dunklem Holzuntergrund.
pinit

Ohne Zweifel: Der Herbst hat ja auch etwas Gutes. Während wir im Sommer gern auf leichte Kost gesetzt haben, sind nun wieder deftige Leckereien Dauergast auf unserem Speiseplan. Ein echtes Rundumpaket an Fleisch, Gemüse, Beilage und köstlicher Soße bietet da unser Pilzgulasch mit Kartoffeln

Wenn der Tag mal wieder blöd zu dir war, du zum Beispiel in eine fette Pfütze getreten bist oder bei strömendem Regel viel zu lange auf den Bus warten musstest – dann ist dieses Gericht wirklich genau das Richtige. Es wärmt dich nicht nur von innen, es sorgt im Nu für den ultimativen Wohlfühl-Faktor, den man manchmal einfach braucht. 

Mehr solcher Ideen gefällig? Schau mal:

Lust auf ein spannendes Projekt? Dann züchte deine Pilze doch einfach mal selbst. Wir verraten dir, wie es geht. Und die „Früchte“ deiner Ernte machen sich sicherlich auch gut in unserem zünftigen Gulasch. Wo wir auch wieder beim Thema wären – hier gibt’s endlich das Rezept:

Deftiges Pilzgulasch mit Kartoffeln

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 45 min Zubereitungszeit 130 min Gesamtzeit 2 hrs 55 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Herbst

Beschreibung

Das perfekte Gericht für olle Herbsttage: unser Pilzgulasch mit Kartoffeln und Gemüse. Himmlisch!

Zutaten

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt 2 EL Butterschmalz in einem Bräter oder großem Topf erhitzen und das Fleisch rundherum anbraten – dann herausnehmen und vorerst beiseitestellen. 

  2. Nun wird das Gemüse vorbereitet. Pilze putzen und in Viertel verarbeiten. Karotten, Schalotten und Knoblauch schälen, dann Möhren zu Scheiben zerkleinern – Knoblauch und Schalotten wiederum hacken. Jetzt die Paprika abwaschen, Kerngehäuse herauslösen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und in mundgerechte Würfel verarbeiten. 

  3. Restliches Butterschmalz in den Bräter geben und erst die Champignons goldbraun anbraten. Nun auch Schalotten und gewürfelten Speck dazugeben und fünf Minuten mit schmoren. Im nächsten Schritt Knoblauch, Möhren und Paprika in den Bräter geben, unterrühren und zehn Minuten braten. 

  4. Nach dieser Zeit alle Zutaten an den Rand des Bräters schieben und das Tomatenmark in die Mitte setzen. Kurz braten, damit das Mark karamellisiert. Nun mit Rotwein ablöschen und kurz brodeln lassen. 

  5. Jetzt die Brühe, Lorbeerblätter, Salz, Pfeffer und das Paprikapulver in den Topf geben und einmal gut durchrühren – dann können auch die Kartoffeln und das gebratene Fleisch dazugegeben werden. Hitze herunterschrauben und Pilzgulasch zwei Stunden köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. 

  6. Nach den zwei Stunden Gulasch nochmals abschmecken. Schmand und frische, gehackte Petersilie einrühren, alles erhitzen – und servieren! 

Markiert: