So lecker Pizza und Pasta auch sind, die italienische Küche hat noch viel mehr zu bieten! Zum Beispiel dieses cremige Pilzrisotto mit Parmesan! Es ist leicht gemacht und wird durch etwas Sojasauce und Weißwein zu einem wirklich einmaligen Genuss. Mit Lauchzwiebeln wird dieses Risotto schon bald zu deinem neuen Lieblingsgericht der italienischen Küche.

Reisgerichte, wie das Pilzrisotto mit Parmesan, sind einfach immer nach deinem Geschmack? Dann haben wir etwas für dich. Kennst du bereits unsere vegetarische Reispfanne mit Gemüse? Die solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen. Auch unsere auf Reis gebetteten Chickenwings aus dem Ofen sind wirklich fantastisch und warten nur darauf, von dir ausprobiert zu werden.

Gelingen deine Reisgerichte nicht immer so, wie du es dir vorstellst? Vielleicht verwendest du den falschen Reis. Hier erklären wir dir, welcher Reis für welches Reisgericht geeignet ist. Zwischen Langkorn-Reis und Rundkorn-Reis ist alles dabei! So geht wirklich nichts mehr schief, auch nicht beim Pilzrisotto mit Parmesan. Dein Reishunger ist immer noch nicht gestillt? Dann haben wir hier weitere Appetitanreger für dich:

Klassiker: Pilzrisotto mit Parmesan

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 55 min Gesamtzeit 55 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Dieses Pilzrisotto ist ein wahrer Klassiker. Mit unserem Rezept gelingt es einfach immer!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst die Pilze und die Frühlingszwiebeln gründlich waschen und in Ringe schneiden. Anschließend 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin andünsten. Die Pilze hinzufügen und braten, bis sie gar sind. Die Pilze und Zwiebeln dann mit Salz, Pfeffer und Sojasoße abschmecken.

  2. Die Gemüsebrühe aufkochen. Das restliche Olivenöl in den Topf geben und den Reis glasig andünsten. Den Reis mit Weißwein ablöschen und vollständig einkochen. Den Reis dann mit Brühe auffüllen, dass der Reis knapp bedeckt ist. Den Reis offen bei mittlerer Hitze ungefähr 15 Minuten unter Rühren garen. Anschließend die restliche Brühe zugeben, bis der Reis gar ist. 80 g Parmesan unterheben. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und nach dem Servieren mit restlichem Parmesan bestreuen.

Markiert: