Pizza Gamberetti mit selbst gemachtem Teig und Sauce

Es gibt Pizzaaaa! Wir leben ja nach dem Motto „A pizza a day keeps the doctor away!“. Du auch? Dann probiere unbedingt unsere Pizza Gamberetti!

Pizza Gamberetti auf einem Holzbrett. Daneben liegen verschiedene Zutaten.
Genuss aus Italien: Unsere Pizza Gamberetti kommt mit knackigen Garnelen. © Getty Images / Fudio

Heute präsentiere ich dir meinen absoluten Lieblingsliebling unter den Pizzen. Einigen von euch mag das jetzt vielleicht komisch vorkommen aber ja, meine Lieblingspizza ist die Pizza Gamberetti. Diese steht bei mir mindestens zwei Mal im Monat auf der Tagesordnung. Und das wird zelebriert, denn von Teig bis zur Sauce, alles wird selbst gemacht. Na gut, die Shrimps geh ich nicht selbstständig fischen und Tomaten haben in meiner stockdunklen Wohnung im Innenhof leider auch keine Chance auf ein erfolgreiches Leben. Deswegen greife ich bei diesen zwei Zutaten dann doch auf die Alternativen aus dem Supermarkt zurück. Bist du neugierig? Dann lies gerne weiter und freu dich auf die (in meinen Augen) weltbeste Pizza!

Make Pizza Gamberetti, not war!

Natürlich haben wir noch viele viele weitere leckere Pizza-Ideen in petto. Unser Repertoire an Rezepten des italienischen Klassikers ist vielfältig und bunt. Neben der Pizza Gamberetti kann ich die folgenden Gebäckstücke sehr empfehlen:

Pizza backen birgt tatsächlich einige Tücken. Und wer den Anspruch hat, DIE perfekte Pizza zu backen, weiß das wahrscheinlich. Neben zu wenig Wasser oder zu viel Hefe gibt es noch einige weitere Dinge, die beim Backen so richtig schieflaufen können. Damit dir das nie wieder passiert, haben wir hier die neun häufigsten Fehler beim Pizzabacken für dich zusammengefasst. Bevor du also mit den Vorbereitungen von der Pizza Gamberetti startest, solltest du diese unbedingt gelesen haben.

Viel Spaß und GaLiGrü!

Pizza Gamberetti mit selbst gemachtem Teig und Sauce

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 20 min Ruhezeit 5 Stunde Gesamtzeit 5 hrs 40 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Es gibt Pizzaaaa! Ich lebe ja nach dem Motto "A pizza a day keeps the doctor away!". Du auch? Dann probiere unbedingt unsere Pizza Gamberetti!

Zutaten für 1 Pizza

Für den Teig

Für die Sauce

Für den Belag

Zubereitung

Den Teig zubereiten

  1. Im ersten Schritt das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel sieben. Die Hefe in 150 ml lauwarmem Wasser auflösen und zu dem Mehl und Salz geben. 

  2. Anschließend etwa zehn Minuten mit einem Mixer durchkneten und mindestens fünf Stunden gehen lassen. 

Die Sauce zubereiten

  1. Kurz vor Ende der Gehzeit des Teigs mit der Zubereitung der Sauce beginnen. Dafür die Zwiebel fein würfeln und in einem Topf mit dem Zucker karamellisieren. 

  2. Mit den passierten Tomaten und den gehackten Tomaten ablöschen und das Tomatenmark hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Oregano kräftig würzen und circa 15 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Pizza zubereiten

  1. Den Teig nun kreisrund ausrollen und die Tomatensauce großzügig darauf verteilen. Die Garnelen abtropfen lassen und in einer Pfanne für zwei Minuten scharf anbraten. Währenddessen den Käse auf der Sauce verteilen.

  2. Nun die Garnelen und die halbierten Tomaten auf dem Käse verteilen. Im vorgeheizten Backofen etwa 15 bis 20 Minuten backen. Mit Basilikumblättern garnieren und warm genießen. 

Markiert: