Bei unseren Popcorn-Muffins handelt es sich letztendlich um einfache und schnell gemachte Muffins. Das Besondere sind die Marshmallows, welche geviertelt werden und sich in diesem Zuge in Popcorn verwandeln. Anschließend warten sie nur darauf, dass du sie mit dem Bunsenbrenner ein wenig karamellisiert, um dann ihren Popcorn-Look perfekt zu machen.

Du siehst also: Das Rezept ist kinderleicht, aber zusammen mit unseren anderen leckeren Specials zur Oscar Night komplettiert sich dein Themenabend. Im Rezept haben wir nur einen Grundteig für die Muffins erstellt, du kannst sie natürlich nach Belieben mit Früchten, Nüssen oder Schokolade verfeinern. Inspiration gefällig? Der Tag des Muffins ist noch nicht lange her und wir haben hierzu direkt mal einen Artikel mit unseren schönsten Muffin-Ideen für dich zusammengestellt! Schaue auf jeden Fall mal rein.

Die Popcorn-Muffins passen übrigens auch hervorragend zu langen Filmabenden, wie „Star Wars“- oder „Harry Potter“-Marathon-Nächten. Wenn du die Popcorn-Muffins zwar cool findest, aber es zum Snacken vor dem Fernseher doch nichts Besseres als echtes Popcorn gibt, haben wir hier natürlich auch extravagante Popcorn-Rezepte für dich parat: Erdnuss-Karamell-Popcorn oder unser salziges Popcorn mit Cheddar. Weitere tolle Ideen, um die Oscar-Nacht angemessen zu zelebrieren, erhältst du hier, bevor es zum Rezept geht.

Popcorn-Muffins – Filmreifer Muffin

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 30 Min. Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Schnell gemacht und ein echtes Highlight zur Oscar-Nacht oder zu langen Filmabenden!

Für etwa 5 Popcorn-Muffins

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Margarine mit Zucker, Vanillin-Zucker und Salz verrühren. Dann Eier und Milch zugeben und alles auf höchster Stufe schaumig schlagen.

  2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und nach und nach dazugeben. Die Masse in die Formen füllen und ungefähr 20 Minuten backen.

  3. Anschließend kurz abkühlen lassen und in die Popcorn-Becher geben. Marshmallows vierteln und auf die Muffins geben und mit dem Bunsenbrenner leicht karamellisieren.

Markiert: