Herbstlicher Pumpkin-Spice-Milkshake mit Vanilleeis

Draußen ist es kalt und du willst dir einheizen? Mach dir einen Pumpkin-Spice-Milkshake mit Vanilleeis. Wenn du magst, pack noch Rum rein.

Frontalsicht: Ein GLas mit einer cremigen Flüssigkeit steht auf einer dunklen Fläche. Daneben liegen zwei Kürbisse und zwei Zimtstangen.
Kürbis kann auch anders, zum Beispiel als Getränk: ein Pumpkin-Spice-Milkshake mit Vanilleeis © Shutterstock / bhofack2

Kürbis kann deutlich mehr als Suppe. Kürbis kann man sogar trinken. Du zögerst? Dann mix dir fix einen Pumpkin-Spice-Milkshake mit Vanilleeis. Für das herbstlich-würzige Aroma sorgen die Gewürze Zimt, Nelke, Ingwer, Kardamom und Muskatnuss.

Früher waren diese fünf Gewürze selten und sehr teuer. Sie kamen in den Taschen von Händlern und Seefahren in unsere Breitengrade. Ihnen verdanken wir, dass wir heute genussvoll einen Pumpkin-Spice-Milkshake mit Vanilleeis schlürfen können, der uns in Herbststimmung versetzt. Für eine Stange Zimt musste man zum Beispiel früher eine schöne Stange Geld hinblättern. Der Augsburger Kaufmann Anton Fugger (1493-1560) verbrannte einst einen Schuldschein von Karl V. (1500-1558) vor dessen Augen in einem Feuer aus Zimtstangen, um seinen Reichtum zu demonstrieren. Karl V. war nicht begeistert, ließ Herrn Fugger aber gehen. Das hätte er sich bei einem berüchtigten Zeitgenossen, dem englischen König Heinrich dem VIII. (1491-1547), sicherlich nicht getraut.

Noch mehr Lust auf flüssige, herbstliche Genüsse? Dann wirst du hier fündig:

Übrigens: Kürbisse sind reich an Nährstoffen, die der menschliche Körper zum Leben braucht. Die essenziellen Inhaltsstoffe lassen sich in Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe unterteilen. Also her mit dem Pumpkin-Spice-Milkshake.

Allein das farbgebende Carotin ist gut für uns. Im Körper wird Carotin zu Vitamin A umgewandelt. Und dies ist entzündungshemmend und soll antioxidative Eigenschaften aufweisen. Es ist gut für die Augen und kämpft gegen freie Radikale. Darauf gönnen wir uns doch sofort einen weiteren Pumpkin-Spice-Milkshake. Tipp: Wenn dir danach ist, kannst auch zusätzlich 2 EL Rum in den Shake rühren. Wohl bekommt’s! Und möchtest du mehr über Gewürze erfahren, dann stelle ich dir gern die neun besten Weihnachtsgewürze vor. Auch in meiner Abhandlung über Gewürze kannst du gern stöbern.

Herbstlicher Pumpkin-Spice-Milkshake mit Vanilleeis

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 90 min Gesamtzeit 1 hr 30 Min. Beste Saison: Herbst

Beschreibung

Cooler Herbstdrink: Pumpkin-Spice-Milkshake

Zutaten für 2 Gläser à 250 ml

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Währenddessen die Kerne und die Fasern aus dem Kürbisinneren entfernen und den Kürbis halbieren. So vorbereitet den Kürbis mit der Schale nach oben auf ein Blech legen und im heißen Ofen etwa 70 Minuten weich garen. Den Kürbis aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen und dann das weiche Fruchtfleisch auslösen.

  2. Etwa 150 ml Milch, das Kürbisfleisch, Gewürze, Zucker und nach Belieben Rum in einem Standmixer pürieren. Die Masse in einem Topf auf dem Herd kurz erhitzen. Die restliche Milch und das Vanilleeis mit dem Pürierstab schaumig verarbeiten. Die Kürbismasse in hitzebeständige Gläser geben und die Vanillemilch darauf gießen. Vor dem Servieren mit etwas Zimt-Zucker garnieren.