Quark-Birnenkuchen mit Zimt

Quark-Birnenkuchen mit Zimt einem Blech, daneben liegen ein Messer, ein Tortenheber und ein Sieb mit Puderzucker.
pinit

Unser Quark-Birnenkuchen mit Zimt eignet sich super für spontanen Besuch. Am Besten, du kaufst schon mal zwei Dosen Birnen auf Vorrat, denn die halten sich ewig und eignen sich super für ungeplante Backaktionen. Für ein ganz besonderes Aroma kannst du übrigens noch gemahlene Nelke in den Teig machen, das passt perfekt zu Birnen.

Solltest du mal keine Birnenhälften im Supermarkt finden, kannst du den Quark-Birnenkuchen mit Zimt auch umwandeln. Nimm doch zum Beispiel im Sommer ein paar Pfirsichhälften und ersetze den Zimt durch Puderzucker. Oder wie wären ein paar eingelegte Pflaumen? Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 

Ein weiteres tolles Rezept für Eilige sind übrigens diese Schokoladenmuffins mit Sekt. Dazu passend kannst du dir in unserem Ratgeber ja mal die Kaffeetrends des Jahres 2021 anschauen.

Bei dir darf’s öfter mal etwas süßer sein? Dann schau doch mal, das können besonders gut:

Jetzt bist du für jeden Besuch gewappnet!

Quark-Birnenkuchen mit Zimt

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 30 min Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 1 hr 10 Min. Portionen: 15 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Dieser Birnenkuchen ist eine tolle Idee fürs Wochenende, denn von dem Blech kannst du auch Gäste versorgen. Und das Beste: Du kannst ihn auch ohne frische Birnen backen!

Zutaten

Für den Boden:

Für den Guss:

Zubereitung

  1. Den Teig vorbereiten:

    Zunächst für den Teig alle Zutaten gründlich verkneten und kalt stellen.

  2. Den Guss vorbereiten:

    In der Zwischenzeit die Birnen abtropfen lassen. Für den Guss nun die 3 Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit saurer Sahne, Quark, Vanillezucker, Zucker, Puddingpulver und Zitronensaft vermengen. Anschließend das Eiweiß unterheben.

  3. Den Kuchen belegen:

    Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Den gekühlten Teig auf die Größe eines Backbleches ausrollen und dann auf ein Blech mit Backpapier legen. Einen kleinen Rand hochziehen. Die Birnen in Scheiben schneiden und darauf verteilen, dann den Guss darüber geben.

  4. Den Kuchen nun für etwa 40 Minuten im heißen Ofen durchbacken. Herausnehmen und zum Servieren mit dem Zimt bestreuen. Guten Appetit!

Markiert: