Rhabarber hier, Rhabarber da… koche saisonal und lokal. Nimm Rhabarber und koche ihn mit Spargel und Erdbeeren zu einem Brei und ernähre dich davon den ganzen Frühling bis in den Sommer hinein. Die Reste kannst du einfrieren. Mal im Ernst… saisonal und regional sind immer gute Idee, aber auf Biegen und Brechen muss nicht sein. Saisonale Drinks zum Beispiel sind in der Regel einfach. Man nehme ein bekanntes Rezept und tausche die fruchtige Zutat durch die aktuelle, saisonale. Doch manchmal darf es eine kleine Herausforderung sein… Aktuell trenden neben Mezcal (ich liebe dich, du geile Sau) Pisco-Cocktails. Und da liegt es nahe, einen Pisco der Saison zu mixen. Aber wir machen es nicht leicht und werfen Erdbeeren in einen Pisco Sour, sondern mixen einen ultra-freshen Rhabarber Fizz bzw. Rhubarb Fizz. Und den Rhabarber-Sirup machen wir uns direkt selbst.

Rhabarber Fizz klingt richtig fancy

Dieser Cocktail ist erfrischend, süß und kreativ. So wie es sein soll. Auf der einen Seite klassisch, auf der anderen innovativ. Dass wir Cocktails lieben, haben wir dir ja schon oft bewiesen. Doch um dich daran zu erinnern, hier ein kleiner Reminder:

So mixen wir… Und Rhabarber backen, kochen und pürieren können wir natürlich auch. Ist ja schließlich auch saisonal. In unseren Food News halten wir dich übrigens über alles Relevante das Thema Food betreffend auf dem Laufende. Ich freue mich jetzt auf ’nen schönen kühlen Rhubarb Fizz aus dem Rührglas, mein Sirup ist nämlich schon fertig.

Peace!

Rhabarber Fizz – der Pisco Cocktail der Saison

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 1 Stunde Zubereitungszeit 5 min Gesamtzeit 1 hr 5 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Frühling

Beschreibung

Frühling und Frühsommer – die Zeit der Cocktails. Wir gönnen dir einen saisonalen Rhabarber Fizz mit Pisco. Mit selbst gemachtem Rhabarber Sirup!

Zutaten

Für den Rhabarber-Sirup auf Vorrat

Zubereitung

Den Rhabarber-Sirup vorbereiten

  1. Den Rhabarber waschen und in maximal 2 cm große Stücke schneiden. Wasser aufsetzen und Zucker hinzugeben. Solange rührend aufkochen, bis der Zucker aufgelöst ist. Rhabarber hinzugeben und 20-30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Dabei immer wieder rühren. Vorsicht: Spritzgefahr.

  2. Nun den Sirup durch ein Passiertuch in einen Topf laufen lassen und das Fruchtfleisch auspressen. Limette auspressen. Saft und Limette mit in den Topf geben und weitere 15-30 Minuten einköcheln, bis eine Sirup-Konsistenz entsteht. Limette entfernen. Flaschen oder Gläser 10 Minuten abkochen und den Sirup abfüllen. Gekühlt hält er mehrere Monate. 

Den Rhabarber Fizz mixen

  1. Die Zutaten bis auf den Prosecco in ein mit Eis gefülltes Rührglas geben und rühren. Sechs Eiswürfel in ein Old Fashioned Glas geben und den Inhalt umfüllen. Mit Prosecco übergießen und mit einem Barlöffel vorsichtig zweimal rühren. Wer mag, kann mit einem Stück Rhabarber und einem Rosmarinzweig garnieren. Eine getrocknete Zitronenscheibe passt auch.