80er Retro-Rezepte: Risi Bisi, Reis mit Erbsen im Original

Viele scheiterten daran, ihr geliebtes Risi Bisi aus dem Venedig-Urlaub in den 80ern  zuhause nachzukochen. Wir haben das Rezept… echtes Risi e Bisi. 

Risi Bisi 80er Retro Rezept in weißem Teller auf dunklem Holz auf grauem Untergrund. Daneben Parmesan in Schüssel, Knoblauch und frische Petersilie. Aufnahme aus der Vogelperspektive
Reis mit Erbsen? Viele haben in den 80ern im Venedig-Urlaub Risi Bisi gegessen. Und wir wissen, wie es geht. © iStock / Getty Images Plus / from_my_point_of_view

Risi Bisi hätten sie gegessen, sagten die deutschen Urlauber gerne, wenn sie in den 80er mal wieder Venedig überfallen hatten. Das Nachkochen wollte einfach nicht so recht gelingen, obwohl das Ganze doch nur Reis mit Speck und Erbsen war. Aber es schmeckte einfach anders als in Venedig. Und da war es auch nicht so trocken… ach egal, es gab trotzdem auch hierzulande Risi Bisi, Reis mit Erbsen. Und genau das wurde auch serviert. Doch das kann doch nicht alles sein? Würde die italienische Küche wo auch immer schnöden Reis mit einfach Erbsen aus der Dose wirklich zu einem Klassiker werden lassen. Da steckt mehr dahinter, viel mehr. Bei Risi e Bisi, ja das e kommt da hin, handelt es sich viel mehr um eine Art Risotto, dessen Zubereitung sich ein wenig vom klassischen Risotto unterscheidet. Nix mit Langkornreis aus der Tüte und Dosenerbsen… aber so waren sie oft, die 80er… doch auch Retro-Rezepte dürfen schmecken. Deswegen zeigen wir dir das venezianische Original.

Risi Bisi ist wirklich hart Retro…

Unser Risi Bisi ist das echte Rezept aus Venedig, das Festtagsessen zum 25.04. zu Ehren des Stadtheiligen Markus und das Vorbild aller verkorksten „Reis mit Erbsen“-Gerichte. Die Zubereitung erinnert völlig zurecht an Risotto, denn als solches wird es oftmals auch gezählt, auch wenn die Flüssigkeit auf einmal hinzugegeben wird. Und das schlotzige Reisgericht mögen wir sehr gerne und haben allerlei Variationen bereits am Start. Ein paar möchte ich dir schonmal zeigen:

Wenn du Risotto liebst, zeigen wir dir ein paar Tricks, wie dein Risotto perfekt wird. Denn auch wenn Risotto eigentlich Cucina povera, Arme-Leute-Küche, ist, ist Risi e Bisi nicht einfach Reis mit Erbsen… Wenn die italienische Küche dein Ding ist, schau mal in unserer Landesküche vorbei. Dort findest du allerlei bekannte und weniger bekannte Köstlichkeiten aus allen Regionen Italiens.

80er Retro-Rezepte: Risi Bisi, Reis mit Erbsen im Original

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Viele scheiterten daran, ihr geliebtes Risi Bisi aus dem Venedig-Urlaub in den 80ern  zuhause nachzukochen. Wir haben das Rezept... echtes Risi e Bisi. 

Zutaten

Zubereitung

  1. Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Zusammen mit dem Speck leicht angebräunt anbraten. Den Reis und und die Erbsen hinzugeben und unter rühren alles zusammen weitere 2-3 Minuten anschwitzen. Solltest du dich, wie im Original, für junge frische Erbsen entscheiden, koche sie in der Fleischbrühe zunächst bissfest.

  2. Währenddessen die Rinderbrühe aufkochen und zum Reis geben. Kurz aufkochen und dabei rühren. Dann die Hitze auf schwach stellen und den Reis für etwa 20 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. 

  3. Der Reis sollte al dente sein und die Brühe verkocht. Gegebenenfalls mit etwas Wasser auffüllen oder die Garzeit um ein paar Minuten verlängern. 

  4. Wenn das Risi e Bisi fast fertig ist, die Petersilie hacken. Butter, Parmesan und Petersilie unterrühren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.