Allein für das Risotto muss der Begriff schlotzig erfunden worden sein. Ein Risotto hat eine dickflüssige Textur, ist aber dennoch cremig und fein. Genauso lieben wir den italienischen Klassiker. Was aber würdest du davon halten, wenn wir dieses Mal in eine gänzlich neue Form bringen? Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: in eine Auflaufform. Na? Das gefällt dir doch. Dachten wir uns. Deswegen kommt hier unser Risotto-Auflauf mit Bacon und Cheddar.

Dort steckt aber nicht nur schlotziges Risotto und herzhafter Speck und Käse drin, sondern auch jede Menge frisches Gemüse — von Champignons über Möhren bis hin zu Zucchini. Einfach den Risotto-Auflauf mit Bacon und Cheddar auf den Tisch stellen und alle werden begeistert zugreifen.

Genau wie bei diesen feinen Ofengerichten:

Welcher Reis sich eigentlich für ein Risotto eignet, erfährst du übrigens hier. Außerdem haben wir das Rezept zum Risotto alla milanese für dich. Unbedingt ausprobieren und schmecken lassen!

Risotto-Auflauf mit Bacon und Cheddar

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 85 min Gesamtzeit 1 hr 25 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Ein italienischer Klassiker in neuem Gewand: unser Risotto-Auflauf mit Bacon und Cheddar. Einfach auf den Tisch stellen und genießen!

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes Möhren schälen, putzen und in feine Scheiben schneiden. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Zucchini waschen, putzen und längs in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.

  2. Anschließend Gemüsebrühe aufkochen. 20 g Butter in einem Topf zerlassen. Zwiebel darin glasig dünsten. Reis zugeben und kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und vollständig einkochen lassen. Mit so viel heißer Brühe auffüllen, dass der Reis knapp bedeckt ist. Offen bei mittlerer Hitze circa 15 Minuten unter Rühren garen. Dabei nach und nach die restliche heiße Brühe zugeben, bis der Reis gar, aber noch etwas Biss hat. Topf vom Herd nehmen. 100 g Parmesan und 40 g Butter in den Risotto rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Vom Öl 2 EL in einer Pfanne erhitzen. Möhren und Champignons darin circa 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Übrige 2 EL Öl portionsweise im Bratfett erhitzen und Zucchinischeiben darin nach und nach von beiden Seiten anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  4. Möhren und Champignons mit dem Risotto mischen. Zucchini- und Baconscheiben überlappend in eine Auflaufform legen. Risotto mit Cheddar in die Form geben. Überlappende Zucchini- und Baconscheiben überklappen, mit 20 g Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad, Umluft: 180 Grad, Gas: Stufe 3) 25–30 Minuten backen. Guten Appetit!

Markiert: