Risotto mit Gorgonzola und Birne

Risotto mit Gorgonzola und karamellisierter Birne auf Teller angerichtet.
pinit

In der Regel hat jeder seine All-Time-Favourites, doch wie wäre es mal mit etwas frischem Wind in der gewohnten Alltags-Küche? Wir haben für dich das ultimative Rezept, dass mit geringem Aufwand für große Freude sorgt und ein einzigartiges Geschmackserlebnis bietet. Überzeuge dich selbst von unserem Risotto mit Gorgonzola und Birne. Hier vereinen sich würzige Käse-Noten mit karamellisierter Frucht zu einem Traum-Ensemble. Feine Walnusskerne untermalen diese süßlich herben Aromen. Überzeuge dich selbst und komme in den Genuss. Wir verraten dir wie du Schritt für Schritt zu deinem neuen Lieblingsgericht kommst.

Schon gewusst? Wenn man an die Birne denkt, kommt einem sofort „Williams Christ“ in den Sinn. Doch was hat es mit diesem Namen auf sich? Williams Christ ist eine historische Sorte unter den Birnen, die ursprünglich aus England stammt. Sie wurde nach dem ersten Baumschuler benannt, der sie vertrieb. Er hieß William Bon-Chrétien, was übersetzt „William, der gute Christ“ heißt.

Die glockenförmige Birne ist zu Beginn grün und färbt sich zur Ernte goldgelb. Sie hat einen besonders aromatisch süßlichen Geschmack. Diese saftige Birnensorte lässt sich am Besten frisch gepflückt genießen, da sie sich nur bis zu zwei Wochen nach der Ernte hält. Sie kann ideal zu Kompott oder auch dem bekannten „Williams Christ Obstbrand“ verarbeitet werden.

Du bist begeistert von unserem Risotto mit Gorgonzola und Birne? Dann wird dich folgendes bestimmt auch interessieren:

Natürlich war es das noch nicht mit köstlichen Risotto-Rezepten. Wenn du etwas Farbe in deinen Alltag bringen möchtest, dann probiere unbedingt unser Rote-Bete-Risotto. Es ist äußerst köstlich und mit wenigen Zutaten schnell gemacht.

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Bereit für das beste Risotto aller Zeiten? Mit diesem Rezept vergisst du alles um dich herum und begibst dich auf eine geschmackliche Traumreise ins Paradies.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes die Zwiebel klein würfeln. Dann 30 g Butter im Topf schmelzen und die Zwiebel darin anschwitzen. In einem separaten Topf 500 ml Gemüsebrühe erhitzen und warm halten.

  2. Als nächstes den Risottoreis zu der Zwiebel und Butter hinzugeben. Sobald der Reis von Butter überzogen ist, alles mit Weißwein ablöschen. Etwas Gemüsebrühe hinzugeben. Den Reis nun köcheln lassen. Sobald der Risottoreis die Flüssigkeit aufgenommen hat, erneut Brühe nachgießen, bis er fertig ist. Stetig umrühren, damit nichts festklebt.

  3. Die Birne der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Die mittleren Stücke beiseite legen. Die äußeren Scheiben in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne 20 g Butter schmelzen und den Zucker hinzu geben. Auf mittlerer Hitze umrühren, bis es sich bindet. Mit Orangensaft ablöschen. Die Birnenscheiben und -stücke hinzugeben und karamellisieren. 

  4. Die Birnenstücke in den Risottotopf geben und untermischen. Die Scheiben zunächst in der Pfanne auf niedriger Stufe warm halten. Sobald der Reis die gewünschte Konsistenz erreicht hat, 80 g Gorgonzola zerbröseln und mit 20 g von den Walnusskernen zu dem Risotto hinzugeben.

  5. Anschließend das fertige Risotto servieren. Zu guter Letzt mit den karamellisierten Birnenscheiben und dem restlichen Gorgonzola sowie Walnusskernen garnieren.

Markiert: