Der Herbst ist da: Es gibt Rosenkohl-Quiche

Eine Rosenkohl-Quiche liegt auf einem Gitter. Daneben steht Geschirr und ein Glas.

Passend zur Saison gibt es heute eine leckere Rosenkohl-Quiche von mir für dich. Sicher hast du auch schon mitbekommen, dass der Sommer seine sieben Sachen gepackt und der Herbst sich auf den Weg gemacht hat. Ich persönlich freue mich tatsächlich über den raschen Einbruch der gemütlichen Jahreszeit, denn mit ihr kommen leckere Rezepte, cozy Nachmittage und warme Wollpullis. Find ich super. Du auch? Dann freu dich auf den Herbst mit EAT CLUB – ich verspreche dir, wir werden dich nicht enttäuschen.

Obwohl der Rosenkohl sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen ein gefürchtetes Grünzeug ist, landet er bei uns insbesondere in den kälteren Monaten gerne auf den Tellern. Nicht nur, weil man mit ihm viele leckere Gerichte zaubern kann, sondern auch, weil er tatsächlich ziemlich gesund ist. Und nicht nur das: Rosenkohl ist eine ausgezeichnete Eiweißquelle und mit nur 88 g rohem Rosenkohl wird der empfohlene Tagesbedarf an Vitamin C und Vitamin K gedeckt. Also: Gib dem runden Grünzeug doch nochmal eine Chance und probiere unsere Rosenkohl-Quiche.

Natürlich haben wir noch andere Leckereien mit dem gesunden Gemüse in petto. Probiere auch die folgenden Rezepte:

Und wer bis hierher gelesen hat, hat sich definitiv einen Geheimtipp verdient. Unser Karamell-Rosenkohl vereint süß und salzig und wird sogar absolute Rosenkohl-Hater überraschen. Zunächst solltest du dich aber unserer Rosenkohl-Quiche widmen. Viel Spaß und guten Appetit!

Zubereitungs-Methode ,
Gänge
Schwierigkeit Anfänger
Zeit
Vorbereitungszeit: 20 min Zubereitungszeit: 30 min Ruhezeit: 35 min Gesamtzeit: 1 hr 25 Min.
Beste Saison Herbst
Beschreibung

Der Herbst steht in den Startlöchern und mit ihm auch viele viele leckere Rezepte. Eins davon: eine leckere Rosenkohl-Quiche. Jetzt probieren!

1 Quiche
    Für den Teig
  • 250 Gramm Mehl
  • 1 Ei
  • 100 Gramm Butter
  • 1 Prise Salz
  • Für die Füllung
  • 350 Gramm Rosenkohl
  • 4 Eier
  • 300 Gramm Crème fraîche
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss
Zubereitung
    Den Teig zubereiten
  1. Mehl, Ei, kalte, gehackte Butter und eine Prise Salz vermischen und rasch zu einem glatten Teig verkneten. Mit Frischhaltefolie abdecken und 30 Minuten lang im Kühlschrank kalt stellen.

  2. Die Füllung zubereiten
  3. Den Rosenkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen und drei Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren.

  4. In Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Eier und Crème fraîche verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

  5. Die Quiche zubereiten
  6. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Nun den gekühlten Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und eine Tarteform damit auslegen.

  7. Mit Rosenkohl füllen und die Ei-Mischung darüber gießen. 30-35 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.