Rote-Bete-Eintopf

Rote-Bete-Eintopf mit Feta
pinit

Die kühle Jahreszeit steht vor der Tür und bringt automatisch die Erkältungszeit mit sich. Damit du davor gewappnet bist, haben wir ein ganz besonderes Rezept für dich. Es bringt nicht nur Farbe in deinen grauen und tristen Alltag, sondern schützt dich auch vor dem krank werden. Unser Rote-Bete-Eintopf steckt voller Vitamine sowie wichtigen Nährstoffen und stärkt das Immunsystem. Wenn du also von einer Erkältung verschont bleiben möchtest, dann nichts wie ran an den Herd.

Tipp: Damit dein Rote-Bete-Eintopf ein voller Erfolg wird, empfehlen wir dir kleine Rüben zu kaufen. Je kleiner die Rübe ist, desto zarter ist die Rote Bete. Wenn du sie nicht direkt zubereitest, lagere sie möglichst dunkel und trocken. Im rohen Zustand ist Rote Bete nicht zum Einfrieren geeignet, erst wenn sie bereits gekocht oder gegart wurde. Um bei der Zubereitung von rot gefärbten Händen verschont zu bleiben, empfehlen wir Einmalhandschuhe zu tragen. Sollten auf der Arbeitsfläche ein paar rote Flecken entstehen, lassen die sich gut mit frischem Zitronensaft reinigen.

Du bist an weiteren Rote Bete Rezepten interessiert? Dann haben wir hier tolle Ideen für dich:

Natürlich war es das noch nicht mit köstlichen Rote-Bete-Rezepten. Unser schnelles Rote-Bete-Risotto schmeckt äußerst lecker und ist ein tolles Alltags-Gericht. Auch das Rote-Bete-Tatar mit Kapern ist in wenigen Minuten zubereitet und bietet ein einzigartiges Geschmackserlebnis.

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Herbst

Beschreibung

Unser Rote-Bete-Eintopf ist eine tickende Vitaminbombe, die im Körper für eine nährstoffreiche Explosion sorgt. Keine Angst vor Erkältung, mit diesem Gericht bist du gewappnet.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zuerst die Zwiebel sehr fein würfeln. Danach die Rote Bete und Karotte grob raspeln. Den Rotkohl in dünne Streifen schneiden.

  2. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Gemüse-Raspel und Kohlstreifen zugeben.

  3. Anschließend das Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Gemüse-Raspel und Rotkohlstreifen dazu geben.

  4. Mit Salz und Paprika edelsüß würzen. Zu guter Letzt den Feta zerbröseln und in den Eintopf geben.