Sommerliche Rote Bete Quinoa Bowl mit frischem Gemüse

Leicht bekömmlich und supergesund: Rote Bete Quinoa Bowl. Perfekt für den Frühling und Sommer!

Eine schwarze Schale mit dem Rote Bete Quinoa und verschiedenem Gemüse auf einem dunklen Tisch mit grauer Tischdecke.
Ob zur nächsten Party oder zum Grillfest: Dieser Rote Bete Salat stiehlt optisch allen die Show. © Gettyimages/ lacaosa

Unsere Rote Bete Quinoa Bowl leuchtet nicht nur herrlich rot und macht dadurch Lust darauf, sie zu probieren, sondern schmeckt auch vorzüglich mit knackigem blanchierten Gemüse. Zudem ist sie auch sehr gesund, ballaststoffreich und leicht bekömmlich. Eben der ideale Salat zum nächsten Grillfest oder für dein Lunch im Büro.

Achte darauf, den Quinoa vor dem Kochen in einem Sieb mit heißem Wasser abzuwaschen. Dadurch lösen sich Bitterstoffe und der Quinoa wird noch leckerer. Mittlerweile gibt es Quinoa ja überall – ob im Supermarkt oder in der nächsten Drogerie. Quinoa zählt offiziell übrigens nicht als Getreide, sondern zu den Gänsefußgewächsen.

Wir haben ja schon allerhand Quinoa-Rezepte wie diesen Quinoa-Salat mit Orangen oder dieses Pestobrot mit Quinoa in unserer Sammlung. Jetzt kommt mit der Rote Bete Quinoa Bowl noch ein Weiteres dazu.

Eine Auswahl an weiteren Salatideen, die auf deiner nächsten Grillparty oder Geburtstag dem Fleisch oder Fisch die Show stehlen könnten, haben wir außerdem hier für dich:

Sommerliche Rote Bete Quinoa Bowl mit frischem Gemüse

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Frühling

Beschreibung

Ob zur nächsten Party oder zum Grillfest: Dieser Rote Bete Salat stiehlt optisch allen die Show.

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Quinoa unter warmen Wasser mit einem Sieb gründlich abspülen. Anschließend mit der etwa doppelten Menge an Gemüsebrühe und dem Saft der vakuumierten Rote Bete aufkochen und bei geringer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.

  2. Einen weiteren Topf mit gesalzenem Wasser zum Blanchieren des Gemüses aufstellen. Nun die vorgegarte Rote Bete in eine Schüssel reiben. Das Gemüse klein schneiden, im Wasser blanchieren und anschließend abschrecken. 

  3. Olivenöl, Essig, Senf und die Gewürze zu einer Vinaigrette verrühren und zur Roten Bete geben. Dann den inzwischen fertigen Quinoa dazugeben und vermengen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss das blanchierte Gemüse unterheben. Nochmal alles zusammen probieren und im Zweifelsfall erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken.