Rote-Bete-Wraps: Der neue Trend

Rote-Bete-Wraps
pinit

Du bist auf der Suche nach coolen Rezept-Ideen, die du für eine Party oder ein Picknick zaubern kannst? Dann bist du hier genau richtig! Die Rote-Bete-Wraps liegen total im Trend und schmecken einfach legendär. Sie sind gefüllt mit köstlichen Zutaten und ihre Farbe ist ein absoluter Hingucker.

Natürlich haben wir auch noch weitere leckere Snack-Ideen für dich. Wie wäre es gleich mit einer ganzen Snack-Platte? Unser Charcuterie Board ist dann genau das Richtige für dich und geht super einfach. Oder brauchst du noch Ideen fürs nächste Picknick? Dann schau dir mal unsere Ideen an:

Tipp: Solltest du es zeitlich nicht schaffen, die Rote-Bete-Wraps selber zu backen, dann kannst du auch alternativ welche im Internet oder Lebensmittelgeschäft deiner Wahl kaufen.

Rote-Bete-Wraps: Der neue Trend

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 45 min Gesamtzeit 45 Min. Portionen: 8 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Mit diesen Rote-Bete-Wraps wirst du der Held auf jeder Party sein. Sie sehen nicht nur fabelhaft aus, sondern schmecken auch absolut köstlich. 

Zutaten

Für die Wraps:

Für die Füllung:

Zubereitung

Die Wraps zubereiten:

  1. Als Erstes bereitest du den Teig zu. Dafür vermischst du den Rote-Bete-Saft mit den Eiern. In einer separaten Schüssel mischst du dann das Mehl mit dem Backpulver, Koriander, Kreuzkümmel und Salz. Nach und nach gibst du die Rote-Bete-Eier Mischung hinzu und verrührst alles zu einem glatten Teig.

  2. In einer beschichteten Pfanne erhitzt du dann das Öl und bäckst nacheinander acht Wraps von beiden Seiten bei mittlerer Hitze. Eine mittelgroße Kelle vom Teig entspricht circa der Menge für einen Wrap. Die Wraps lässt du danach separat voneinander abkühlen.

Die Füllung zubereiten:

  1. Nun belegst du jeden einzelnen Wrap wie folgt: Zuerst mit einer Schicht aus Frischkäse bestreichen. Dann folgt eine Scheibe Serrano-Schinken und darüber eine Scheibe Gouda-Käse.

  2. Als Nächstes tropfst du den Mais aus der Dose ab und verteilst ihn auf den Wraps. Danach den Eisbergsalat gründlich waschen und in Streifen schneiden. Die Gurke schälen und ebenso in Streifen schneiden. Nun belegst du die Wraps mit dem Eisbergsalat und der Gurke. Dann wählst du eine beliebige Falt- oder Rolltechnik für die Wraps und fertig ist der Snack zum Mitnehmen.