Rote Linsensuppe

Zwei Schüsseln Rote Linsensuppe auf einem Tisch, dazu zwei Löffel und ein graues Geschirrtuch.
pinit

Ein Klassiker, der bei vielen sicher Kindheitserinnerungen weckt, ist Omas Linsensuppe mit Würstchen. Sämig gekocht und mit ordentlich Geschmack dran, gab so eine Suppe besonders an kälteren Herbst- und Wintertagen enorm viel Kraft. Omas Tradition wollen wir hier aber nicht anrühren. Vielmehr wollen wir dir eine andere Variante mit den Hülsenfrüchten schmackhaft machen: eine rote Linsensuppe.

Diese besticht einerseits durch aromatische Gewürze wie Chili, Curry und Koriander und ist zudem vegan. Andererseits musst du für unsere rote Linsensuppe keine allzu exotischen Zutaten kaufen und dürftest das Allermeiste wie Kokosmilch oder Dosentomaten ohnehin im Vorratsschrank parat haben. An kalten Tagen musst du also nicht mal unbedingt vor die Tür gehen. Du kannst dir unsere rote Linsensuppe gemütlich in der Küche, wie bei Oma, vor dem Kamin oder aber auch im Bett schmecken lassen.

So eine wärmende Suppe ist doch etwas Feines. Damit du nicht schnell auf dem Trockenen sitzt, haben wir hier eine fulminante Auswahl an weiteren flüssigen Köstlichkeiten für dich:

Aber auch mit Linsen können wir dir noch so einiges Feuriges bieten. Wie wäre es mit unseren gefüllten Auberginen mit marokkanischen Linsen? Oder ist dir lieber nach einem leichten Linsensalat mit Roter Bete und Feta? Nicht vergessen wollen wir auch unsere vegane Lasagne mit Linsen-Bolognese und Mandel-Béchamelsoße. Die ist einfach zu gut!

Rote Linsensuppe

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 40 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Was unsere rote Linsensuppe auszeichnet, ist die Auswahl an aromatischen Gewürzen und ihre unkomplizierte Zubereitung. Unbedingt nachkochen!

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes die Zwiebeln klein schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel bei mittlerer Hitze in dem geschmolzenen Öl glasig anschwitzen.

  2. Nun den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein hacken und zu den Zwiebeln in den Topf geben. Currypulver und Chiliflocken ebenfalls dazu geben und alles im Topf vermischen. Das Ganze circa 5 Minuten lang unter regelmäßigem Rühren braten.

  3. Apfel fein reiben und zusammen mit den roten Linsen hinzufügen. Anschließend mit den gehackten Tomaten, Kokosmilch und Wasser ablöschen und mit Salz würzen. Die Suppe mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze circa 30 Minuten köcheln lassen.

  4. Koriander waschen und klein zupfen und die Zitrone pressen. Beides zum Schluss zur Suppe dazu geben. Nach Belieben noch einmal nachwürzen.

Markiert: