Alle, die am Rechner arbeiten, kennen bestimmt das Gefühl: Es ist Mittagspause, aber so richtig losreißen vom Bildschirm kann man sich nicht. Da ist noch diese eine wichtige Mail, dieser eine Punkt, der noch erledigt werden muss. Und bei der Gelegenheit könnte man ja gleich mal prüfen, ob… Schluss! Dass eine Pause zwischendurch wichtig ist, um neue Energie zu tanken, kann niemand bestreiten. Und essen sollte im Arbeitsalltag alles andere als vergessen werden. Wie gut, dass unser Rucolasalat mit Lachs und Kichererbsen so schnell und einfach zubereitet werden kann.

Ein kleiner Tipp für alle, die keinen Fisch essen: Auf den Wildlachs kann man auch einfach verzichten, der Salat schmeckt dann trotzdem noch ausgezeichnet.

Na, hat unser Rucolasalat mit Lachs Lust gemacht auf weitere gesunde Mittagskost? Perfekt, denn wir haben noch jede Menge andere Ideen, die zeigen: Gesund und lecker schließen sich nicht aus.

Falls dir doch lieber nach Fisch ist, probiere in der nächsten Lunch-Pause doch mal selbst gemachte Fischstäbchen. Schmecken so viel besser als die TK-Ware aus dem Supermarkt! Eine Kartoffelsuppe mit Räucherfisch und Haselnüssen würden wir ebenfalls nicht einfach so links liegen lassen.

Mehr Inspiration für Fisch und Salat findest du in unserer Rezeptsammlung. Auch interessant: Welcher ist besser, Wild- oder Zuchtlachs? Wir sind der Frage auf den Grund gegangen.

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Uns ist heute sehr nach Kichern zumute. Und nach Fisch. Liegt vielleicht an diesem köstlichen Salat. Wer weiß...?

Zutaten

Für den Salat:

Für das Dressing:

Zubereitung

  1. Als erstes Rucola und Tomaten waschen und trocknen. Die Tomaten in Hälften schneiden. Kichererbsen, Kapern und Oliven abgießen. Oliven in Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen und hacken und mit den anderen Zutaten vermengen.

  2. Für das Dressing Öl, Essig, Honig, Senf und Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Über den Salat gießen und verrühren.

  3. Dill und Basilikum waschen, trocken schütteln, hacken und unter den Salat heben.

  4. Lachs waschen und trocken tupfen. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs beidseitig kross anbraten. Dann in kleine Stücke zupfen und über dem Salat verteilen.