Apfel-Quark-Taler

Auf einem Glasteller liegen sechs Apfel-Quark-Taler
pinit

Keine Diva, kein Stress: Die saftigen Apfel-Quark-Taler sind zum Reinbeißen lecker und genau das Richtige, um in der heimischen Backstube zum Star-Konditor zu reüssieren. Mit den Apfel-Quark-Talern kommt man garantiert nicht ins Schwitzen, wenn sich spontan Besuch angekündigt oder ein Kindergeburtstag bevor steht. Die Zutaten gibt es im Supermarkt und man muss keine Konditorei-Hochschule in Paris besucht haben, um die köstlichen Apfel-Quark-Taler zu backen.

Äpfel sind das ganze Jahr über erhältlich und eine beliebte Backzutat: Sie schmecken saftig und frisch und sind preiswert und gesund. Eine alte und beliebte Sorte zum Backen ist der Boskop, der eigentlich „Schöne aus Boskoop“ heißt. Aber auch andere Sorten, wie etwa Braeburn oder Elstar, passen hervorragend zu den Apfel-Quark-Talern.

Wir haben noch weitere Ideen für leckere Früchtchen aus dem Ofen:

Backe, backe Kuchen… Hat man bei der Zubereitung der Apfel-Quark-Taler erst einmal gemerkt, dass Backen kein Hexenwerk ist, kommt der nächste Schritt. Know-how gibt Sicherheit – vor allem das Wissen über Teige: Wie gelingt zum Beispiel der perfekte Brandteig? Oder was mache ich, wenn der Hefeteig nicht aufgehen will? Und was um Gottes Willen ist Blindbacken und wie geht das? Auch gut zu wissen: Welche Mehl-Type für welches Rezept benutzt wird, denn Backmehle sind in Deutschland in Mehltypen gemäß DIN-Norm 10355 eingeteilt. Auf was für Ideen manche Menschen kommen! Aber, neben Wissen und Geschick, was sich nach und nach einstellt, sind auch die Liebe zum Genuss sowie die Freude über glückliche Gäste wichtige „Zutaten“. Und es ist doch toll, wenn das Lob von allen Seiten kommt – und der nächste Apfel-Quark-Taler verspeist wird.

Apfel-Quark-Taler

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 15 min Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 12 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Unsere saftigen Apfel-Quark-Taler sind wie gemacht für eine zwanglose Kaffeetafel. Und die Zimt-Zucker-Mischung ist das Tüpfelchen auf dem i.

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Äpfel waschen, schälen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Den Zucker und Zimt miteinander in einer kleinen Schüssel vermengen und an die Seite stellen.

  2. Die restlichen Zutaten in eine weitere Schüssel geben, miteinander vermengen und zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Zum Schluss die Apfelstücke unterheben.

  3. Für die Apfel-Quark-Taler den Teig esslöffelweise auf das Backpapier setzen und in die gewünschte Form modelieren. Die Teigstücke circa 25 Minuten goldbraun backen. Zum Servieren mit dem Zimt-Zucker bestreuen und eventuell mit einer Kugel Eis genießen.

Markiert: