Saftige Apfel-Scones

Zwei Apfel-Scones liegen auf gestapelt übereinander auf hellem Backpapier. Im Hintergrund liegt ein Apfel und eine Schüssel mit Scones.
pinit

Schon vor vielen Jahren sind die englischen Köstlichkeiten zu uns herüber gekommen und haben deutsche Tee-Liebhaber sofort für sich eingenommen. Ob nun zur Tea-Time, zu einer Tasse Kaffee oder einfach nur so zwischendurch, diese süßen Apfel-Scones gehen wirklich immer. Perfekt gebräunt und mit süßer Frucht verfeinert wird aus einfachen Bissen eine ganz besondere Variation. Probiere sie aus und lass es dir schmecken.

Apfel-Scones: Unwiderstehlich

Diese Variation mit Äpfeln ist nur eine von vielen möglichen Kombinationsmöglichkeiten. Scones, meist mit Cream und Marmelade gereicht, bilden die perfekte Basis für viele süße Zusätze. Karamellsoße, Himbeeren, Schokolade – einfach alles ist möglich.

Die Scones, wie wir sie kennen, stammen von den britischen Inseln uns sind dort längst Teil der Tee-Kultur geworden. Besonders in England besteht die Tradition, Scones zunächst mit Clotted Cream und dann mit Konfitüre zu bestreichen. Was nun jedoch die richtige Art ist, Scones zu genießen, bleibt umstritten.

Auch in Uruguay und Argentinien sind die kleinen Leckerbissen beliebt! Dort werden sie gewöhnlich mit Tee, Kaffee oder Mate-Tee serviert. Das heutige Rezept hat also wirklich einen internationalen Touch. Genieße passend dazu diese südamerikanische Xocolatl oder einen englischen London-Fog mit getrockneten Lavendelblüten und mach deine Tea-Time zu etwas ganz Besonderem.

Wir bekommen nur schwer genug von süßem Gebäck. Zum Frühstück, zum Kaffee, zwischendurch – es muss einfach immer etwas da sein. Damit auch dir niemals die Inspirationen ausgehen, haben wir hier noch einige leckere Rezepte für dich zusammengestellt:

Bist du dir noch nicht sicher, was du passend zu deinen Scones servieren sollst? Wie wäre es mit einem leckeren Kokos-Vanille-Tee? Oder vielleicht doch lieber eine gesunde Goldene Milch?

Mit Apfel lassen sich einfach wirklich himmlische Rezepte zaubern. Kennst du schon unseren Apfelkuchen mit Kardamom und diese Apfel-Preiselbeer-Wähe?

War das zunächst genug der Inspirationen? Dann ab in die Küche und los geht es mit deinen Apfel-Scones!

Saftige Apfel-Scones

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 40 min Zubereitungszeit 20 min Ruhezeit 15 min Gesamtzeit 1 hr 15 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Kennst du schon unsere Apfel-Scones? Wenn nicht, ist es nun höchste Zeit, das zu ändern. Serviere sie zu einer Tasse Tee oder Kaffee und lass es dir gut gehen.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst die Äpfel waschen, schälen und fein würfeln (etwa 0,5 - 1 cm). In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver und Zimt miteinander vermengen. Die kalte Butter mit einem Messer in Stücken schneiden und dann hinzugeben.

  2. In einer zweiten Schüssel das Ei verquirlen und dann mit Apfelmus und Vanilleextrakt vermengen. Die Ei-Mischung zum Teig geben und mit den Fingern verkneten, bis alles gleichmäßig verteilt ist. Die Apfelstücke unterheben und den Teig für 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  3. Den Ofen schon einmal auf 220 Grad vorheizen. Den Teig auf eine bemehlte Oberfläche geben und flach drücken. Sechs Stücken ausschneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Scones 15-20 Minuten backen, bis sie eine gleichmäßige Farbe bekommen haben. Die Scones vollständig auskühlen lassen und dann servieren. Guten Appetit!

Markiert: