Essen kann man heute immer und überall. Und dann gibt es Gerichte, die möchte man zu Hause essen und am liebsten mit den Liebsten. Zu dieser Kategorie gehört der Salat mit Kartoffeln und Gurken. Warum? Das liegt an persönlichen Erfahrungen, Gewohnheiten und Vorbildern.

Ich drösel das mal auf: Den perfekten Salat mit Kartoffeln und Gurken habe ich als Kind zu Hause gegessen (persönliche Erfahrungen). Drei Generationen, später vier, saßen an einem langen Tisch, und jede*r erzählte, was die letzten Tage so los war und was noch kommt (Gewohnheiten). Den Salat zubereitet hat meine Oma Cilly (Vorbild), während sie uns Kinder mit ihrem dritten Auge im Hinterkopf beobachtete. So entstehen bewusste oder unbewusste Prägungen. Mit der Zeit kamen neue Gerichte hinzu, die ich ebenfalls am liebsten daheim esse. Schau mal rein:

Bei dem Thema Kartoffelsalat sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Eines ist aber sicher: Unabhängig davon, ob er mit Mayo, Joghurt oder Brühe zubereitet wird – so ein Salat mit Kartoffeln und Gurken ist schnell und einfach zubereitet. Verwende einen guten und milden Essig sowie ein hochwertiges Öl, wie zum Beispiel ein Traubenkernöl.

Für den Salat mit Kartoffeln und Gurken empfehle ich festkochende Kartoffeln, wie etwa die Sorten Linda oder Moor-Sieglinde. Diese brechen beim Kochen nicht auf, behalten ihre Form, lassen sich prima schälen und selbst in gegartem Zustand hauchdünn schneiden. In unserer Kochschule sammeln wir weitere Fakten zu Kartoffeln und Co. Erfahre zum Beispiel, worin sich Süßkartoffeln und Kartoffeln unterscheiden.

Kennst du bereits den EAT CLUB Newsletter? Jeden Freitag schicken wir dir saisonale Rezepte sowie alltagstaugliche Tipps & Tricks aus der Profi-Küche. Einmal kostenlos anmelden und ab geht die Food-Post.

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 35 min Gesamtzeit 35 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Salat mit Kartoffeln und Gurken: Traditionell und Köstlich

Zutaten

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen, in Salzwasser weich kochen. Abgießen, kurz auskühlen lassen, schälen, in ½ cm dicke Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben. Die Salatgurke waschen, abtrocknen, die Enden abschneiden und in dünne Scheiben hobeln. In eine zweite Schüssel geben, mit Salz bestreuen und 5-6 Minuten ziehen lassen. Dann in einem Sieb vorsichtig ausdrücken und abtropfen lassen. Die Scheiben sollten ganz bleiben.

  2. Den Dill verlesen, waschen, trocken schütteln, die Spitzen abzupfen und hacken. Den Joghurt  mit Weißweinessig, Salz und Pfeffer verrühren, bis sich die Salzkristalle aufgelöst haben. Das Öl hinzugeben und erneut gut verrühren. Die Flüssigkeit über die Kartoffeln gießen und 4-5 Minuten ziehen lassen.  Die Gurkenscheiben unterheben, erneut vorsichtig vermengen. Nun noch den Dill unterheben und 5-10 Minuten ziehen lassen. Fertig ist der perfekte Salat mit Kartoffeln und Gurken.