Frühstücken ist hierzulande außer sonntags ein eher stiefmütterlich behandeltes Muss-man-machen. Das ist zum Glück nicht überall auf der Welt so und natürlich auch nicht zu verallgemeinern, denn Klischees sind selten repräsentativ und schlimmstenfalls werden sie irgendwann Realität. Mexikanisches Frühstück zum Beispiel gilt weltweit als üppig, aufwendig und unfassbar gut. Zwischen all den geil klingenden Namen und schon in der Vorstellung Schmacht auslösenden Gerichten muss man sich schon entscheiden, welches es dieses Mal sein soll. Unsere heutige Empfehlung geht viel schneller, als der Name vermuten lässt und bringt gleich ein Rezept für die perfekte Salsa Verde aus Tomatillos mit. Dazu leckerer Feta und Tortillas: Salsa Verde Baked Eggs. Fehlt nur noch ein Glas frisch gepresster Orangensaft.

Wir lieben spektakuläre Frühstücksideen!

Wir denken, dass Frühstück als erste Mahlzeit des Tages eine große Wertschätzung verdient. Klar ist auch, dass man nicht immer die Zeit findet, aufwendige Rezepte für schlimmstenfalls sich alleine zuzubereiten, auch wenn wir Foodies gelegentlich zu solchen Phasen neigen. Deswegen haben wir uns für Salsa Verde Baked Eggs aus der mexikanischen Küche entschieden, die uns auch die so bescheidenen Huevos ranchero beschert. Andere Ideen gefällig? Kein Ding…

Dass Salsa Verde auch ohne die mexikanischen Tomatillos geht, beweist Betsys Salsa Verde Rezept mit Kapern. Genauso gut, auch wenn sie kalt zubereitet und kalt serviert wird. Für unsere Salsa Verde Baked Eggs brauchen wir sie jedoch, die Tomatillos. Du bekommst sie in den meisten Supermärkten mittlerweile sogar als Konserve. Der Mexikaner deines Vertrauens oder dieses Internetz haben sie aber auf jeden Fall. Weitere Frühstücksideen findest du an unserem Frühstücksbuffet. Viel Spaß!

Peace!

Salsa Verde Baked Eggs – mexikanisches Frühstücks-Highlight

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 35 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Mexikanisches Frühstück gilt zurecht als eines der besten der Welt. Heute servieren wir dir Salsa Verde Baked Eggs mit einer Salsa Verde aus Tomatillos für die Götter.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln, den Knoblauch und die Jalapeños schneiden und in Olivenöl anschwitzen. Die Tomatillos abtropfen und in die Pfanne geben. Die weiteren Zutaten hinzugeben und alles kurz erhitzen. Nun die Zutaten im Mixer zu einer Sauce verarbeiten. Diese für etwa 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend abschmecken.

  2. Die Salsa Verde in eine feuerfeste Form geben. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier vorsichtig auf die Salsa gleiten lassen. Das Ganze für etwa 10-15 Minuten im Ofen lassen, bis das Eiweiß gestockt ist.  

  3. Kurz vor dem Servieren die Tortillas 2 Minuten in den Ofen legen. Radieschen in feine Ringe schneiden. Pro Teller eine Tortilla halbieren. Auf die eine Hälfte etwas Salsa, dann die andere Hälfte darauf. Zuletzt das Ei mit etwas Salsa, Radieschen und zerbröseltem Feta garnieren.  

Markiert: