Nichts geht über Karamell, finden wir. Das goldgelbe Glück macht einfach jede noch so leckere Süßspeise noch ein kleines bisschen leckerer. Kann auch nicht jede*r von sich behaupten… Dabei ist es so einfach. Bisschen Zucker, bisschen Butter, bisschen Sahne und fertig ist die süße Sauce. Auch heute verzaubern wir ein ohnehin schon tolles Gebäck in ein wahres Geschmackserlebnis. Halt dich fest und pass ganz genau auf, denn jetzt gibt es Schmandkuchen mit Karamellsauce und Nüssen.

Gut zu wissen: Schmandkuchen ist auch unter dem Namen Breikuchen oder Schmierkuchen bekannt. Klingt irgendwie nicht so appetitlich… Wahrscheinlich hat sich deswegen auch der andere Name durchgesetzt.

Tatsächlich ist der Schmandkuchen eine deutsche Spezialität und in vielen Regionen Deutschlands beliebt. Auch wir sind große Fans des Gebäcks. Nicht nur weil er richtig lecker schmeckt, sondern auch weil er so vielfältig ist und es tausende verschiedene Variationen von ihm gibt. Eine kleine Kostprobe haben wir hier für dich vorbereitet:

Unser Schmandkuchen mit Karamellsauce und Nüssen wird mit, logisch, Schmand zubereitet. Logisch. Aber was ist eigentlich mit den ganzen anderen sahneartigen Milchprodukten wie Sauerrahm, Quark und so weiter? Ist das nicht alles das gleiche? Nein! Wir haben uns schlau gemacht und erklären dir hier die Unterschiede zwischen Schmand, Crème fraîche, Saurer Sahne und Co.

Noch mehr leckere Kuchenrezepte und Ideen für leckere Süßspeisen sind auf unseren Themenseiten zu finden. Stöbere dich da gerne mal durch, vielleicht findest du ja ein tolles Rezept für den nächsten Kaffeeklatsch mit deinen Liebsten.

Jetzt haben wir lange genug um den heißen Brei(kuchen) geredet – der karamellige Kuchen wartet schon auf dich. Los geht’s!

Schmandkuchen mit Karamellsauce und Nüssen

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 45 min Zubereitungszeit 40 min Ruhezeit 60 min Gesamtzeit 2 hrs 25 Min. Portionen: 22 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

"Wo Kuchen ist, da ist auch Hoffnung!". Nach diesem Motto leben wir in diesen komischen Zeiten, in denen wir von einer Krise in die nächste gehen. Wenn es dir heute nicht so gut geht, macht vielleicht unser Schmandkuchen mit Karamellsauce und Nüssen deinen Tag ein kleines Stückchen besser.

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad Unter- und Oberhitze vorheizen. Das Backblech (circa 30x40 cm) mit Backpapier auslegen.

  2. Für den Boden die Nüsse und Mandeln klein hacken. Etwa 60 g zum Garnieren beiseitelegen. Die Butter mit dem Zucker und Salz cremig rühren. Nach und nach die Eier zugeben und unterrühren.

  3. Das Mehl mit dem Kakao und Backpulver vermischen und mit der Milch unterrühren. Den Teig auf das Blech geben und glatt streichen. Die Nussmischung mit 4 EL Karamellsauce vermischen und auf dem Teig verteilen. Im Ofen circa 40 Minuten goldbraun backen und auskühlen lassen.

  4. Für die Creme die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Unter den Schmand ziehen und auf den Kuchen streichen. Mit der übrigen Karamellsauce beträufeln und mit einem Stäbchen leicht marmorieren. Mindestens eine Stunde kalt stellen.

  5. Vor dem Servieren mit den restlichen Nüssen bestreuen und in Stücke teilen.

     

Markiert: