Schmetterlingsblüten-Limonade: Das vielleicht schönste Getränk der Welt

Ein Glas mit Schmetterlingsblüten Limonade mit Eiswürfeln auf einem hellen Holztisch mit frischen Schmetterlingsblüten und zwei Löffeln.
pinit

In Thailand ist der klassische Anchan-Tee schon seit langer Zeit bekannt. Der Tee aus feinen Blüten wird auf ganz natürliche Weise blau und ist die wichtigste Zutat unserer Schmetterlingsblüten-Limonade. Sein aufregende Aussehen macht ihn aktuell auch im Internet zu einem immer beliebteren Trend.

In den sozialen Medien wird die Blüte, die reich an Antioxidantien ist, deshalb schon gefeiert. Unsere Schmetterlingsblüten-Limonade schmeckt dank der leicht säuerlichen Note der Zitrone einfach unglaublich lecker und ist die perfekte Erfrischung. Aber auch an regnerischen Tagen entführt dieses Getränk dich immerhin geschmacklich in den Sommer.

Von erfrischenden Getränken kannst du in der heißen Jahreszeit natürlich nie genug haben. Wenn es nach dem Feierabend auch mal was mit Schuss sein darf, solltest du auf jeden Fall unseren Erdbeer-Mojito „Very Berry“ probieren. Und wenn es dazu ein leichtes Gericht sein darf, koste doch mal unser gebratenes Fischfilet mit Gemüsesoße. Das liegt auch an heißen Sommertagen ganz bestimmt nicht schwer im Magen.

Schmetterlingsblüten-Limonade: Das vielleicht schönste Getränk der Welt

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 15 min Gesamtzeit 15 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Die Farbe dieser atemberaubend schönen Limonade entsteht durch eine vollkommen natürliche Blüte und deshalb ganz ohne Farbstoffe!

Zutaten

Für den Tee

Zum Servieren

Zubereitung

  1. Die Blüten des Anchan-Tees in eine Schüssel legen und mit warmem, aber nicht kochendem Wasser übergießen. Den Tee fünf bis zehn Minuten stehen lassen, damit sich eine schöne blaue Farbe entwickeln kann. Vor dem Abgießen die Blüten  mit einem Löffel etwas ausdrücken und erst dann entsorgen.

  2. Nun den Zucker zum noch warmen Tee geben und unter Rühren komplett auflösen lassen. Erst jetzt den Limettensaft in den Tee gießen und nochmals kräftig umrühren. Durch die Reaktion mit der Säure wird der Tee jetzt lila. Das ist vollkommen normal, du brauchst dich also nicht zu wundern. 

  3. Eiswürfel in zwei Gläser geben und diese ungefähr bist zur Hälfte mit dem Tee auffüllen. Den Rest gießt du mit Sprudelwasser auf und servierst die Limonade direkt im Anschluss. 

Markiert: