Die Winterzeit ist für viele die schönste Zeit im Jahr. Alle kehren von langen Reisen sowie dem üblichen Arbeitsalltag wieder zu ihren Wurzeln zurück und verbringen die Weihnachtstage mit ihren Liebsten. Natürlich darf es da nicht an köstlichen Leckereien wie Lebkuchen, Plätzchen oder Stollen fehlen. Wie wäre es, wenn du dieses Jahr mal für etwas neuen Wind auf der Weihnachtstafel sorgst und deine Liebsten mit diesen süßen Schneemann-Keksen verzauberst? Sie sind optisch natürlich ein absoluter Hingucker und werden alle begeistern. Doch auch geschmacklich haben sie einiges zu bieten und vereinen cremige Marshmallows mit köstlichem Keksteig.

Schon gewusst? Hinter unseren Schneemann-Keksen verbirgt sich eine lange Geschichte. Denn das Symbol „Schneemann“ gab es bereits vor mehreren hundert Jahren. Jeder kennt sie aus der Kindheit und hat selbst schon jede Menge davon gebaut: Schneemänner. Doch wer kam eigentlich auf die Idee, aus Schnee eine solche Skulptur zu bauen? Tatsächlich ist das schon bis ins 15. Jahrhundert zurückzuverfolgen.

Der berühmte Bildhauer Michelangelo hatte damals vom Stadtherr, Piero de Medici, von Florenz die Aufgabe erteilt bekommen, aus Schnee eine Skulptur zu erbauen. Dieser Aufgabe stellte sich Michelangelo natürlich und erbaute auf dem Gelände des Palasts lebensgroße Schneemänner. Im Laufe der Jahrhunderte wandelte sich die Form und Darstellung des Schneemanns jedoch sehr. Bis ins 18. Jahrhundert hinein wurden Schneemänner düster und mit grimmiger Miene versehen. Erst ab dem 19. Jahrhundert gelten sie als freundliche Winterskulpturen und gehören in den meisten Familien schon zur Weihnachtstradition.

Bist du bereit für weitere köstliche Weihnachts-Rezepte? Dann haben wir hier echte Klassiker für dich, die auf keinem Fall fehlen dürfen:

Neben dem ganzen leckeren Essen spielen die passenden Wintergetränke natürlich auch eine wichtige Rolle. Doch Glühwein war gestern! Wir haben den ultimativen Weihnachtscocktail mit Orange und Zimt für dich. Probiere ihn aus, spätestens nach diesem Cocktail bist du definitiv in Weihnachtsstimmung.

Schneemann-Kekse

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 75 min Zubereitungszeit 30 min Ruhezeit 30 min Gesamtzeit 2 hrs 15 Min. Portionen: 20 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Bist du bereit für das wohl süßeste Wintergebäck aller Zeiten? Dann probiere unsere Schneemann-Kekse aus und lass dich ins Winterwunderland verzaubern.

Zutaten

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und Mandeln mischen. Ei und Butter in Stückchen zufügen. Erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt circa 30 Minuten kalt stellen.

  2. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche circa 5 mm dick ausrollen und runde Plätzchen (circa 7,5 cm ø) ausstechen. Auf drei mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Blechweise im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad, Umluft: 180 Grad, Gas: Stufe 3) 10-­12 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  3. Puderzucker mit Milch zu einem glatten Guss verrühren. Jeweils circa 1 EL Guss abnehmen und mit Speisefarbe schwarz beziehungsweise orange einfärben. Beide jeweils in einen Einmalspritzbeutel füllen. Kekstaler mit restlichem Guss bestreichen. Einige Marshmallows halbieren oder dritteln. Ganze, halbierte und gedrittelte Marshmallows auf die Taler setzen.

  4. Schokolinsen als Knöpfe auf die Taler kleben. Marshmallows mit schwarzem und orangem Guss bemalen. Zusätzlich mit schwarzem Guss noch Hände auf die Kekstaler malen. Eventuell mit Zuckerschneeflocken bestreuen und Guss trocknen lassen.

Markiert: