Für die heimische Ernte: Schoko-Birnenkuchen mit Walnüssen

Schoko-Birnenkuchen mit Walnüssen in Backform, daneben getrocknete Gräser
Speiseart
Küche
Gänge
Schwierigkeit Anfänger
Zeit
Zubereitungszeit: 45 min Gesamtzeit: 45 Min.
Portionen 14
Beste Saison Herbst
Beschreibung

Es gibt wohl kaum eine saftigere Kombi als Schokolade und Birne. Durch den Eischnee im Teig wird dieser Kuchen aber besonders lecker.

Zutaten
    Für das Birnentopping:
  • 0.5 Bio-Zitrone
  • 50 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 0.5 Teelöffel Zimt
  • 1 Kilogramm Birnen
  • Für den Teig:
  • 6 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gramm Butter (weich)
  • 200 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Mandeln (gemahlen)
  • 50 Gramm Kakaopulver
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • 50 Gramm Walnüsse (halbiert)
Zubereitung
  1. Die Birnen vorbereiten:

    Für das Topping zunächst die Zitronenschale abreiben und mit 500 ml Wasser, Zucker, Vanillezucker, Zimt  und dem ausgepressten Zitronensaft aufkochen. 

  2. Die Birnen abspülen, schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Diese etwa zehn Minuten mit in den köchelnden Sud geben und garen. Dann über einem Sieb abgießen, den Saft dabei auffangen. 

  3. Den Teig vorbereiten:

    Zunächst die Eier trennen. Das Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen. Dann Butter mit Zucker aufschlagen und Eigelb einrühren. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

  4. 100 ml vom Birnensaft zur Buttermasse rühren. Nun Mehl mit gemahlenen Mandeln, Kakao und Backpulver vermengen und ebenfalls hinzufügen. Abschließend den Eischnee unterheben.

  5. Den Kuchen backen:

    Eine rechteckige Backform (36cm x 24 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig hineingeben und die Birnenscheiben mit den Walnüssen darauf verteilen. Im heißen Ofen etwa 70 Minuten backen, dann auskühlen lassen und genießen.