Du suchst nach einer Süßigkeit, die du so noch nie gegessen hast? Dann bist du hier genau richtig: Wir haben heute klebrig-süßen, sündhaft leckeren Schokoladen-Fudge. Ein softer, cremiger Karamellbarren, begleitet von zarter Schokolade. Diese kleinen Karamellstücke sind einfach unwiderstehlich gut, die solltest du dir nicht entgehen lassen.

Tipp: Gestalte deinen Schokoladen-Fudge so, wie du ihn magst. Du kannst die Schokoladensorte frei wählen oder auch weglassen. Nach Belieben kannst du Mandeln oder Krokant in das Karamell einbinden. Sei kreativ und mache das Ganze zu deiner Lieblingssüßigkeit.

Natürlich war es das noch nicht mit süßen Leckereien. Du suchst nach weiteren Köstlichkeiten für die nächste Kuchentafel? Dann schau doch mal bei unserem Gebäck für jeden Anlass vorbei:

Noch mehr süße Ideen findest du in unserem Kochbuch der Woche „Vegan Cakeporn“ mit jeder Menge tierfreier Backideen. Oder du probierst mal die süße Sünde aus folgendem Video:

Schokoladen-Fudge

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 5 min Zubereitungszeit 15 min Ruhezeit 4 Stunde Gesamtzeit 4 hrs 20 Min. Portionen: 30 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Dieser Schokoladen-Fudge ist klein, aber fein. Er versüßt einem wortwörtlich den Tag und hat absolutes Suchtpotential. Überzeuge dich selbst von dieser legendären Süßigkeit.

Zutaten

Anleitung

Für den Schokoladen-Fudge:

  1. Als Erstes erhitzt du die Kondensmilch in einer beschichteten Pfanne. Dann gibst du den braunen Zucker und die Butter hinzu. Ab und zu umrühren, damit es sich gut auflöst und bindet.

  2. Sobald der Zucker und die Butter geschmolzen sind, fügst du den Zuckerrübensirup hinzu. Jetzt lässt du das Ganze für 15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln, bis es bräunlich und dickflüssiger wird. Dabei gelegentlich umrühren.

  3. Nun zerkleinerst du die Block-Schokolade und gibst die kleinen Stücke ebenfalls dazu. Ab jetzt rührst du solange, bis sich alles miteinander gebunden hat und die Schokolade vollständig geschmolzen ist. 

  4. Dann gibst du diese Schokoladen-Karamell-Soße in eine mit Backpapier ausgestattete Backform und stellst diese für vier Stunden kalt. 

  5. Im Anschluss sollte der Schokoladen-Fudge vollständig ausgekühlt sein und ist fertig zum Verzehr. Dafür schneidest du ihn in 30 gleichgroße Stücke. Sollte der Fudge zu flüssig sein, um ihn zu schneiden, kannst du ihn kurz in den Tiefkühler legen. 

Markiert: