Schokoladen-Stollen

Der Schokoladen-Stollen liegt auf einer weißen Kuchenplatte. Ein Stück ist bereits abgeschnitten.
pinit

Stollen gehören zur Weihnachts- und Winterzeit wie Kugeln am Christbaum und Schnee auf den Straßen. Die klassischen Stollen kommen meist mit Rosinen, Marzipan und jeder Menge Puderzucker daher. Immer wieder ein Genuss. Doch saftig wird es auch mit einer weiteren Variante, die wir dir heute vorstellen wollen. Unser Schokoladen-Stollen trumpft mit einer ordentlichen Portion Süße auf.

Neben Kuvertüre, Kakao und Haselnusscreme verfeinert Lebkuchengewürz den Stollen. Wenn der Kuchen dann gebacken ist, und es herrlich in der ganzen Wohnung duftet, kommt jeder in Weihnachtsstimmung.

Apropos Weihnachtsstimmung: Mit diesen Rezepten groovst du dich so langsam aber sicher für das diesjährige Fest ein:

Beim Backen machen selbst die Besten manchmal Fehler. Wir haben 11 Fehler, die den Kuchen verderben, aufgelistet. Damit kann (fast) nichts mehr schiefgehen. Unser Artikel zum Mehl gibt Rat, welche Mehl-Type für welches Rezept benutzt wird. In unserer Kochschule haben wir zudem jede Menge weiterer Tipps und Tricks für dich.

Schokoladen-Stollen

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 30 min Zubereitungszeit 45 min Gesamtzeit 1 hr 15 Min. Portionen: 12 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Keine Lust auf den traditionellen Weihnachtsstollen? Unser Schokoladen-Stollen liefert dir eine saftig-süße Abwechslung.

Zutaten

Zubereitung

  1. Als erstes die Kuvertüre hacken und schmelzen. Für den Teig Quark, Butter, 150 g Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz, Lebkuchengewürz und Eier verrühren. Mandeln, Mehl und Backpulver mischen und unter die Quarkmasse kneten.

  2. Für die Füllung 50 g Zucker, flüssige Kuvertüre, Kakao und Haselnussmus verrühren. Quarkteig auf wenig Mehl zu einem Rechteck (circa. 50 x 35 cm) ausrollen. Mit der Nougatcreme bestreichen und mit den Schokoraspeln bestreuen. Teig von der Längsseite her aufrollen, längs halbieren und die beiden Stücke umeinanderschlingen. 

  3. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech in Form bringen. Eigelb und Sahne verquirlen und den Strudel damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad, Umluft: 180 Grad, Gas: Stufe 3) circa 45 Minuten backen. Auskühlen lassen und dann genießen. 

Markiert: