Purer Genuss: Schokoladiger Chia-Pudding mit Mandeln

Schokoladiger Chia Pudding mit Mandeln in kleinem Glas, daneben Mandelsplitter
pinit

Für diesen Chia-Pudding mit Mandeln brauchst du kein Gramm Zucker. Aber köstlich ist er trotzdem, ganz egal, ob zum Frühstück, als Dessert oder einfach zwischendurch. Zurücklehnen und genießen!

Übrigens kannst du dieses Rezept das ganze Jahr über machen, weil du Tiefkühlbeeren ja immer im Supermarkt bekommst. Und entgegen der Vorurteile gegen Tiefkühlkost ist das nicht unbedingt ungesünder als frisches Obst. Natürlich sind regional gepflückte Erdbeeren noch besser, aber durch das direkte Schockfrosten nach der Ernte haben TK-Beeren oft sogar mehr Nährwerte als solche, die einen langen Transportweg hatten und vorher unreif gepflückt wurden.

Wenn du dich fragst, ob du die Milch in deinem Chia-Pudding mit Mandeln auch ersetzen kannst, lies hier doch mal die Faktenlage zu artgerechter Haltung für Kuhmilch, damit du weißt, worauf du beim Kauf achten kannst. Oder suchst du nach mehr Dessert-Ideen? Diese vegane Mousse au Chocolat gefällt dir sicher auch.

Purer Genuss: Schokoladiger Chia-Pudding mit Mandeln

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 5 min Gesamtzeit 5 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Du liebst Schokoladenpudding? Dann solltest du diese gesündere Variante mit Chia-Samen probieren! Schmeckt fast wie früher – oder sogar besser?

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Chia-Samen in eine Schüssel geben und mit dem Mandeldrink glatt rühren. Für etwa zwei Stunden kalt stellen und quellen lassen. 

  2. Nach der Quellzeit das Kakaopulver einrühren. Zum Servieren mit den Beeren, Raspelschokolade und den Mandelblättchen bestreuen. Unbeschwert genießen!