Partystimmung auf dem Kuchenteller: Ausgefallene Sekt-Torte mit Aprikosen

Ausgefallene Sekt-Torte mit Aprikosen auf Kuchenplatte vor blauer Wand
pinit

Unsere ausgefallene Sekt-Torte mit Aprikosen macht ordentlich was her. Die Kombination aus Sekt, Frucht und Eierlikör ist die perfekte Überraschung für das erwachsene Geburtstagskind. Und zum Glück darfst du bestimmt auch mit naschen.

Kein Problem übrigens, wenn von dem Eierlikör noch etwas übrig bleibt. Im geöffneten Zustand hält sich so eine Flasche im Kühlschrank etwa sechs Monate. Genug Zeit also, um die Sekt-Torte mit Aprikosen einfach nochmal zu backen. Liegt der Alkoholgehalt bei über 14 Prozent, musst du dir auch um Salmonellen keine Gedanken machen.

Haben wir dir jetzt Lust auf Eierlikör gemacht? Dann schau doch mal in das Rezept für Rhabarberkuchen mit Eierlikör rein. Und wenn du wissen willst, welcher Alkohol am meisten Kalorien hat, wirf doch mal einen Blick in unseren Ratgeber.

Partystimmung auf dem Kuchenteller: Ausgefallene Sekt-Torte mit Aprikosen

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 40 min Ruhezeit 60 min Gesamtzeit 1 hr 40 Min. Portionen: 16 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Sekt gehört ins Glas? Klar, aber so ein beschwipstes Stück Kuchen hat definitiv auch seinen Charme! Wie kann eine Geburtstagsfeier noch besser werden?

Zutaten

Für den Teig:

Für die Creme:

Zubereitung

  1. Für den Boden zunächst Butter und Zucker schaumig schlagen. Dann das Mehl mit dem Backpulver vermengen und mit den Eiern unter die Zuckermasse rühren. Eierlikör hinzufügen. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

  2. Den vorbereiteten Teig nun in eine gefettete Springform (24 cm ø) geben und glatt streichen. Im heißen Ofen etwa 25 Minuten durchbacken, dann abkühlen lassen. 

  3. Unterdessen die Aprikosen abtropfen lassen und den Saft separat beiseite stellen. Die Hälften, bis auf sechs Stück, zu kleinen Scheiben schneiden und damit den ausgekühlten Boden belegen.

  4. Dann den Sekt mit dem Aprikosensaft verrühren. Gegebenfalls etwas warmes Wasser hinzufügen, falls die Gesamtmenge noch nicht 400 ml beträgt. Tortencremepulver mit Zucker verrühren und den Sekt-Saft nach und nach unterrühren. In den Kühlschrank stellen, bis die Masse geliert.

  5. Die feste Sektmasse nun auf den Boden geben und glatt streichen. Dann die Sahne mit Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen. Crème double vorsichtig unterheben. Die Creme ebenfalls auf der Torte glatt streichen. 

  6. Zum Abschluss die restlichen Aprikosenhälften fächerartig einritzen und auf die Creme setzen. Die Torte vor dem Servieren mindestens eine Stunde kalt stellen. Dann einfach genießen!