Erfrischender Klassiker des Sommers: Selbstgemachter Hugo

Selbstgemachter Hugo mit Limette und Eis in einem Glas vor einem dunklen Hintergrund mit Cocktail Equipment und frischen Limetten.
pinit

Wenn man an heißen Sommertagen in der Sonne entspannen möchte, braucht man dafür selbstverständlich das richtige Getränk. Hierfür eignet sich unser selbstgemachter Hugo perfekt und schmeckt ganz nebenbei noch viel besser als die Version aus der Flasche. Der leckere Cocktail gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten Sommer-Drinks und mit ein paar Handgriffen hast auch du ihn blitzschnell zubereitet. 

Übrigens: Glaubt man dem südtiroler Barkeeper Roland Gruber, so hat dieser die trendige Sommererfrischung wohl erfunden. Das Ursprungsrezept wurde allerdings noch mit einem Sirup aus Zitronenmelisse zubereitet. Schon 2010 begann die Version mit Holunder dann ihren Siegeszug in Deutschland und ist seitdem von keiner Cocktailkarte mehr wegzudenken. Er eignet sich auch wunderbar als Alternative für alle, die einen Aperol Spritz zu herb finden. 

Neben einem selbstgemachten Hugo gibt es aber natürlich noch einige andere Getränke, die im Sommer für die richtige Abkühlung sorgen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem fruchtigen „Very Berry“ mit Erdbeeren  oder unserem klassischen Gin Basil Smash? Probiere sie aus und werde selbst zu einem echten Barkeeper für deine Freunde!

Erfrischender Klassiker des Sommers: Selbstgemachter Hugo

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 5 min Gesamtzeit 5 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Der Hugo zählt ohne Zweifel zu den unangefochtenen Stars der sommerlichen Cocktails. Selbstgemacht schmeckt er noch besser als aus der Flasche und ist wirklich super einfach zubereitet.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zwei Gläser mit Eiswürfeln befüllen. Mit der Hand etwas auf die Minze klopfen, damit diese besser ihren Geschmack entfalten kann. Danach zum Eis in die Gläser geben. 

  2. Die Limetten gründlich waschen, in Viertel schneiden und ebenfalls in die Gläser geben. Mit Holunderblütensirup, Prosecco und Mineralwasser auffüllen, vorsichtig umrühren und sofort servieren. 

Anmerkung

Sollte dir der Hugo noch nicht süß genug schmecken, kannst du einfach etwas mehr Sirup verwenden.

Markiert: