So bewahrst du immer einen kühlen Kopf: Selbstgemachtes Erdbeereis

Selbstgemachtes Erdbeereis am Stiel in einer grauen Schüssel mit Eiswürfeln auf einem dunklen Tisch vor einem dunklen Hintergrund.
pinit

Erfrischendes Eis gehört im Sommer selbstverständlich dazu. Neben Vanille gehört Erdbeere zweifelsohne zu den beliebtesten Sorten überhaupt. Da die Auswahl in Eisdielen und Supermärkten kaum noch zu überblicken ist, solltest du auf jeden Fall unser selbstgemachtes Erdbeereis probieren. Hier bestimmst ganz allein du die Zutaten. So kommt dein Eis ganz ohne Pulver, Zusatzstoffe und billige Fette aus.

Der Sommer ist vorbei, du hast aber trotzdem Lust auf Eis? Dann kannst du für dieses Rezept auch ganz einfach gefrorene Früchte verwenden. Achte hierbei aber darauf, dass dein Pürierstab für tiefgefrorene Produkte geeignet ist. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt du sie am besten erst etwas antauen. So spricht aber auch nichts dagegen, das ganze Jahr über ein selbstgemachtes Erdbeereis zu genießen!

Natürlich kannst du unser selbstgemachtes Erdbeereis auch vegan zubereiten. Hierbei muss du eigentlich nur auf den richtigen Sahneersatz achten. Nicht alle pflanzlichen Cremes lassen sich aufschlagen. Achte deshalb auf die Angaben auf der Verpackung. Eine luftig aufgeschlagene Masse ist wichtig für die Konsistenz deines Erdbeereises.


Darf es vielleicht auch mal eine Version nur für Erwachsene sein? Dann probier‘ gerne unser Rezept für Erdbeer-Margarita Popsicles aus. Und wenn du doch eher Zitronen magst, ist unser Limoncello-Eis vielleicht genau das Richtige für dich.

So bewahrst du immer einen kühlen Kopf: Selbstgemachtes Erdbeereis

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 15 min Ruhezeit 5 Stunde Gesamtzeit 5 hrs 15 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

Im Sommer geht wohl nichts über ein erfrischendes Eis. Mit fruchtigen Erdbeeren und cremigen Joghurt kannst du dir den eiskalten Genuss auch ganz einfach selbst zubereiten.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Erdbeeren waschen, gründlich trocknen, das Grün entfernen und zu einem Fruchtmus pürieren. Bio-Zitrone waschen und die oberste Schicht der Schale abreiben. 

  2. Die pürierten Erdbeeren mit Joghurt, Vanillezucker, Eigelb, Zitronenabrieb und Honig vermengen, bis eine glatte Masse entsteht. Die Sahne in ein separates Gefäß geben und steif schlagen. Erst jetzt vorsichtig unter die Erdbeermasse heben, damit die Sahne luftig bleibt.

  3. Die fertige Eismasse auf vier Eisformen oder Joghurtbecher verteilen, jeweils einen Holzstiel in die Mitte stecken und für mindestens 5 Stunden einfrieren. 

  4. Nach dem Einfrieren nur kurz antauen lassen, aus der Form lösen und dann sofort genießen. 

Anmerkung

Möchtest du eine vegane Version zubereiten, kannst du den Joghurt und die Sahne einfach durch eine pflanzliche Alternative ersetzen. Als Alternative zum Honig eignen sich Ahornsirup oder Agavendicksaft. 

Markiert: