So fix sind Shanghai-Style Nudeln gemacht

Die Shanghai-Style Nudeln sind ein echter No-Brainer, wenn es mal schnell gehen soll. Wie du sie ganz einfach zauberst, liest du hier.

Zwei Schüsseln mit Shanghai-Style Nudeln neben Stäbchen und Tee.
Fix gemacht und dennoch wahnsinnig lecker: Shanghai-Style Nudeln. © AdobeStock/uckyo

Shanghai-Style Nudeln sind in China ein äußerst beliebtes Gericht. Das liegt wohl daran, dass diese Nudeln überaus schnell gemacht sind, wenige Zutaten benötigen und das Gericht günstig im Einkauf sind. Wir zeigen dir heute, wie du sie ganz einfach zu Hause nachkochen kannst.

Ausschlaggebend für unsere Shanghai-Style Nudeln sind vor allem diese zwei Zutaten: helle und dunkle Sojasauce. Die verleihen unseren Nudeln nämlich ihre charakteristische Farbe (vor allem die dunkle) und sorgen für Geschmack. Um das Ganze schön auszugleichen, ist auch Zucker ein wichtiger Faktor. Sojasauce mit Zucker auszubalancieren, ist übrigens ein Erfolgsschlüssel für chinesisches Essen, also solltest du dir das unbedingt merken, falls du öfter Chinesisch kochst.

Wir sind es ja gewohnt, zu einem guten Hauptgang einen leckeren Wein zu genießen. Allerdings finde ich, dass eine passende Tee-Begleitung oft unterschätzt wird. Ich schlage also vor, öfter mal Tee zu den Hauptspeisen zu reichen. Das mag zwar etwas ungewohnt wirken, ist aber für (ost-)asiatisches Essen gar nicht mal so verkehrt und bei Dim Sum etwa unerlässlich. Stöber dich doch mal durch unsere Tee-Sammlung und finde das passende Heißgetränk für dich:


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

So fix sind Shanghai-Style Nudeln gemacht

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 10 min Zubereitungszeit 10 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Chewy Nudeln mit einer würzigen Sauce.

Zutaten

Für das Fleisch

Für die Nudeln

Zubereitung

  1. Das Fleisch in circa 0,5 cm dicke Streifen schneiden. Mit den restlichen Zutaten marinieren, während die anderen Zutaten vorbereitet werden.

  2. Den Pak Choi waschen und etwas kürzer schneiden. Die Shiitake-Pilze in Scheiben schneiden.

  3. Einen Wok mit Öl erhitzen auf hoher Flamme. Das Fleisch darin anbraten, bis es braun ist und zur Seite stellen. Nun die Pilze anbraten auf mittlerer Flamme. Die Nudeln sanft mit den Händen aufbröseln und in die Pfanne geben. Zucker und die beiden Sojasaucen hinzufügen. Alles vermischen, damit die Nudeln braun werden. 

  4. Als Letztes das Gemüse hinzufügen und alles vermengen, bis es etwas eingefallen ist. Auf einem Teller anrichten und genießen. Fertig!