Willkommen in Italien: Sommerliche Minestrone als Blitzrezept

Sommerliche Minestrone: ein Topf mit Suppe, darin Nudeln und Gemüse, drumherum allerlei Zutaten.
pinit

Wenn du an heiße Sommertage denkst, kannst du dir dann vorstellen, eine Suppe zu genießen? Die Idee mag zunächst ein bisschen abwegig erscheinen, aber unsere sommerliche Minestrone ist perfekt für die warmen Monate. Sie wird mit Gemüsebrühe und frischem Gemüse zubereitet und kommt wunderbar leicht daher. Und das Beste: Du verpasst keine Sonnenstunden, weil du ewig am Herd stehen musst, denn die Suppe ist blitzschnell gezaubert.

Schon gewusst? Die Minestrone zählt du den ältesten italienischen Gerichten. Der Klassiker wird dort traditionell als Vorspeise serviert. Normalerweise gehört Speck zu den typischen Zutaten für eine Minestrone, aber unser Rezept schmeckt auch ganz ohne Fleisch. Und ist damit sogar für Veganer geeignet! Besonders lecker ist die Gemüsesuppe mit einer Scheibe frischem Ciabatta-Brot.

Willkommen in Italien: Sommerliche Minestrone als Blitzrezept

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Die Minestrone gehört zu den echten Klassikern der italienischen Küche. Unsere sommerliche Variante schmeckt herrlich leicht und ist ein echtes Blitzrezept.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst die Knoblauchzehen abziehen und fein hacken und dann die Mohrrüben schälen und würfeln. Die Paprika und die Zucchini waschen und in Stücke schneiden. Die Bohnen abtropfen lassen.

  2. Das Öl in einem Topf erhitzen und zunächst die Mohrrüben mit dem Tomatenmark andünsten. Dann Paprika und Zucchini und als letztes den Knoblauch hinzugeben und anschwitzen. Alles mit Gemüsebrühe ablöschen und anschließend die Nudeln und die Bohnen dazugeben. Bei hoher Flamme aufkochen lassen und so lange garen, bis die Nudeln al dente sind.

  3. Abschließend die Minestrone mit Majoran und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren mit geriebenem Parmesan sowie gehackter Petersilie bestreuen.