Saftige Souvlaki – köstlich wie beim Griechen

Frischer Wind für deinen Grillabend erwünscht? Serviere deinen Gästen doch mal köstliches, saftiges Souvlaki. Schmeckt wie bei deinem Lieblingsgriechen!

Souvlaki-Spieße mit Pommes frites auf Papier, angerichtet auf Holzuntergrund.
Heute gibt's mal einen Klassiker aus Griechenland: diese würzigen Souvlaki-Spieße. © Getty Images/ loooby

Wir lieben die Grill-Saison! Damit nicht einfach immer nur Würstchen und Nackensteak auf dem Rost landen, haben wir uns mal in der internationalen Küche ein wenig umgeschaut – und sind natürlich über einen waschechten Klassiker der griechischen Küche gestolpert: Souvlaki!

Dieser köstliche Fleischspieß braucht nur ganz wenige Zutaten, macht aber geschmacklich eine Menge her. Dazu einfach ein leckerer Kritharaki-Salat und ein leckerer Dip – und fertig ist das Buffet für einen Grillabend der griechischen Art!

Wenn es dir bei Saucen nicht so sehr auf die griechische Herkunft ankommt, kannst du dich auch noch mal bei unserem Ratgeber für köstliche Grillsaucen umsehen. Und wenn am Ende mehr auf dem Rost landet, als bloß dieses Souvlaki, dann solltest du unbedingt noch wissen, welche Lebensmittel du besser gar nicht grillen solltest.

Saftige Souvlaki – köstlich wie beim Griechen

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Frischer Wind für deinen Grillabend erwünscht? Serviere deinen Gästen doch mal köstliches, saftiges Souvlaki. Schmeckt wie bei deinem Lieblingsgriechen!

Zutaten

Zubereitung

  1. Falls du Holzspieße für die Souvlaki verwendest, solltest du diese vor der weiteren Zubereitung 15 Minuten in Wasser einweichen lassen. Fleisch abwaschen, trocken tupfen und dann in Würfel mit einer Kantenlänge von etwa 2 cm schneiden.

  2. Eine Zitrone auspressen und den Saft mit dem Öl und den Gewürzen verrühren. Knoblauchzehe abziehen und zur Marinade pressen. 

  3. Fleischwürfel zur Marinade geben und das Ganze gut verrühren, sodass das Fleisch gänzlich von Marinade bedeckt ist. Das Ganze 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen. Noch besser: über Nacht marinieren lassen – so wird der Geschmack noch intensiver. 

  4. Die marinierten Fleischwürfel auf die Spieße stecken. Auf dem heißen Rost zehn Minuten bei starker Hitze und unter Wenden zehn Minuten rundherum grillen. 

Anmerkung

Keine Grillsaison? Dann kannst du die griechischen Fleischspieße auch im Ofen zubereiten. Diesen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen lassen und Souvlaki zwölf Minuten auf dem Rost durchgaren lassen.

Markiert: