Spaghetti in Thunfischcreme: Unverschämt lecker

Unsere Spaghetti in Thunfischcreme kommen ganz ohne Tomaten aus – und schmecken dennoch herrlich aromatisch. Probiere es unbedingt aus!

Spaghetti in Thunfischsauce mit Brokkoli auf weißem Teller
Unsere Spaghetti in Thunfischsauce schmecken herrlich cremig und entführen dich kulinarisch nach Bella Italia. © Getty Images/kaorinne

Wir finden ja: Pasta und Thunfisch geben ein beinahe unverschämt gutes Team ab! Wenn dann auch noch eine himmlische Sauce dazu kommt, dann ist es auch völlig um uns geschehen. Probiere am besten noch heute unser Rezept für Spaghetti in Thunfischcreme aus – du wirst es sicher nicht bereuen.

Selbstverständlich haben wir auch noch ein anderes Beispiel dafür, wie gut Thunfisch und Nudeln zueinander passen. Schau doch mal ins Video:

Thunfisch ist sowieso ganz dein Ding? Dann haben wir natürlich noch ein paar weitere Rezeptideen für dich, die ganz eindrucksvoll beweisen, wie vielseitig sich der Fisch in der Küche einsetzen lässt:

Spaghetti in Thunfischcreme: Unverschämt lecker

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Unsere Spaghetti in Thunfischcreme kommen ganz ohne Tomaten aus – und schmecken dennoch herrlich aromatisch. Probiere es unbedingt aus!

Zutaten

Anleitung

  1. Zunächst die Pasta nach Packungsanleitung al dente kochen. Zwischenzeitlich sowohl Zwiebel als auch Knoblauchzehen abziehen und beides grob hacken.

  2. Nun auch den Brokkoli putzen, in Röschen teilen und in Salzwasser einem Topf voll Salzwasser bissfest kochen. Daraufhin abgießen und abtropfen lassen. 

  3. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Dann auch Knoblauch unterrühren. Thunfisch abgießen und zum Zwiebel-Knoblauch-Gemisch geben. Zutaten gut verrühren.

  4. Im nächsten Schritt Crème fraîche und auch den Frischkäse dazugeben, kräftig rühren und das Ganze auf mittlerer Flamme erwärmen. Sauce mit Senf und Salz würzen.

  5. Spaghetti mit der Thunfischcreme und dem Brokkoli anrichten. Zum Schluss noch Pfeffer über die Teller mahlen – und genießen! 

Markiert: