Spaghetti mit Tomaten-Sardellen-Sauce

Wer traditionelle italienische Pasta mag, wird unsere Spaghetti mit Tomaten-Sardellen-Sauce lieben.

auf einem weißen Untergrund liegt ein graues, festes Tuch. Auf diesem steht ein weißer Teller. In dem Telle sind Spaghetti mit Tomaten-Sardellen-Sauce. In dem Teller liegen ein Löffel und eine Gabel.
Mediterran und maritim: Spaghetti mit Tomaten-Sardellen-Sauce © Getty Images / Spaghetti mit Tomaten-Sardellen-Sauce

Pasta geht immer. Da ist sich die westliche Welt endlich mal einig. Und da sie einen festen Platz auf unseren Speiseplänen hat, freuen wir uns über Abwechslung. Meine neueste Pasta-Variante sind Spaghetti mit Tomaten-Sardellen-Sauce. Derzeit ist es mein persönliches Happy Food, weil es meine Stimmung hebt und ich gute Laune bekomme, wenn ich das Aroma rieche und den appetitlichen Teller sehe. Wie auch bei diesen Happy-Pasta-Meals:

Die kleinen Planktonfresser esse ich übrigens sowohl eingelegt als auch frisch, wie etwa in den Spaghetti mit Tomaten-Sardellen-Sauce. Nachdem ich mich mit ihrem speziellen Geschmack angefreundet habe, geben sie mittlerweile vielen meiner Gerichte ein besonderes Aroma und runden vor allem deftige Gerichte ab.

Wir lieben Italien und die italienische Küche. Deshalb haben wir uns auch mit deren Basics auseinandergesetzt. Und da kommt man am guten Olivenöl nicht vorbei, zum Beispiel für die Spaghetti mit Tomaten-Sardellen-Sauce. Das Öl kann man allerdings nicht für jedes Gericht verwenden. Warum, erfährst du in: Welches Öl eignet sich für welchen Zweck? Auch gut zu wissen, was eigentlich einen guten Aceto Balsamico ausmacht. Tipp: Dessen Qualität hängt unter anderem mit drei Buchstaben zusammen!

Du hast noch mehr Fragen? In unserer Kochschule machen wir dich mit weiteren Nahrungsmitteln und deren Zubereitung vertraut. Und nun genieße die Spaghetti mit Tomaten-Sardellen-Sauce.

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Super lecker: Spaghetti mit Tomaten-Sardellen-Sauce. Immer her damit!

Zutaten

Zubereitung

  1. Einen großen Topf Salzwasser zugedeckt zum Kochen bringen. 

  2. Selleriestangen putzen und fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Zutaten in einer großen Pfanne im Olivenöl andünsten. Tomaten und 3 EL Wasser zugeben, so dass sie Sauce schön sämig wird. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, kurz aufkochen lassen. Dann Deckel drauf und 10 Minuten sanft garen.

  3. Nudeln ins Wasser geben und gar kochen. Derweil die Sardellenfilets mit Küchenpapier abtupfen und sehr fein hacken. Mit den Kapern zur Sauce geben und sanft umrühren. Petersilie waschen und mit den Stielen fein hacken.

  4. Fertige Nudeln abgießen und in die Pfanne heben. Vorsichtig die Pasta und Sauce vermengen. Mit Petersilie bestreuen und mit einem kühlen Weißwein servieren und genießen.