Manchmal hat man ja einfach keine Zeit (oder schlicht keine Lust), um für ein leckeres Abendessen lange in der Küche zu stehen. Da kann man dann also den Lieferservice strapazieren – oder einfach diese super schnelle Speck-Käse-Frittata zubereiten.

Die Frittata ist ein Klassiker der italienischen Küche und erinnert stark an ein klassisches Omelett mit verschiedenen zusätzlichen Zutaten. Sie macht ein tolles Abendessen her – kann aber auch zu jeder anderen Tageszeit verzehrt werden. Auch praktisch: Sie schmeckt auch ausgekühlt super lecker und lässt sich in Stücke geschnitten toll mitnehmen, etwa als Snack für zwischendurch oder für ein Picknick.

Übrigens: In unserem Rezept haben wir uns auf einige wenige Zutaten beschränkt – du darfst bei der Auswahl der Zutaten aber gern auch ein wenig eskalieren. Schau einfach mal, was der Kühlschrank und/oder die Vorratskammer noch so hergeben. Wie wäre es denn mit Paprika oder Zucchini? Schau nur, dass du entsprechend weniger Speck verwendest, da die Ei-Masse sonst nicht ausreichen könnte.

Falls du da gern noch mehr Ideen hättest: Wir haben noch weitere Frittata-Varianten für dich zusammengestellt:

Keine Frittata, aber auch unverschämt lecker: unsere Quiche Lorraine. Wie es geht, siehst du Schritt für Schritt im Video:

[kaltura-widget uiconfid=“23465249″ entryid=“0_xc148bwt“ width=“100%“ height=“56.25%“ responsive=“true“ hoveringControls=“true“ isplaylist=““ /]

Blitz-Rezept zum Abendessen: Saftige Speck-Käse-Frittata

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 15 min Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 35 Min. Portionen: 2 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Leckeres auf die Schnelle: Unsere Speck-Käse-Frittata verschwindet ratzfatz im Ofen, der dann einfach die restliche Arbeit übernimmt. So mögen wir das!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und verquirlen. Etwa 3/4 des geriebenen Käses unterrühren. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

  2. Zwiebel abziehen und hacken, Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Bacon in Streifen schneiden. 

  3. Bacon ohne weiteres Fett in einer Pfanne auslassen und knusprig ausbraten. Dann aus der Pfanne nehmen und Pilze sowie Zwiebel im Bratfett andünsten. 

  4. Eine runde Auflaufform mit Olivenöl einfetten. Bacon, Zwiebeln und Champignons hineingeben, dann die Käse-Eier-Masse aufgießen. Verbliebenen Käse darauf verteilen.

  5. Frittata auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben. 20 Minuten backen lassen. Nach der Backzeit eine Stäbchenprobe vornehmen um zu schauen, dass die Frittata auch wirklich durch ist – andernfalls Backzeit um fünf Minuten verlängern und Vorgang wiederholen. Das war es auch schon!