Deftiges zum Aufwärmen: Spitzkohleintopf mit Hackfleisch und Kartoffeln

Unser Spitzkohleintopf mit Hackfleisch und Kartoffeln ist das perfekte Wohlfühlessen. Das Beste daran: Alles köchelt gemütlich vor sich hin.

Spitzkohleintopf mit Hackfleisch und Kartoffeln in Tonschale auf Holz. Im Bild Brot und Knoblauch. Draufsicht.
Unser Spitzkohleintopf mit Hackfleisch und Kartoffeln ist die perfekte Wintermahlzeit, wenn es mal wieder deftig sein darf. © shutterstock / Nataliya Arzamasova

Ja klaro, fancy ist geil. Doch was ist, wenn dir nicht nach japanisch, mexikanisch oder Fine Dining ist? Kann man als Foodie-Hipster-Opfer nicht auch einfach mal was Deftiges schlemmen? Doch, natürlich! Besonders jetzt im Winter macht das sogar Sinn, denn deftige Küche wärmt von innen, macht satt und erhellt ein eventuell betrübtes Gemüt. Wenn das Gericht sogar leicht zuzubereiten ist und mit saisonalen Zutaten daherkommt, gehen wir mit dir wahrscheinlich Richtung Suppe oder Eintopf, und genau so ist es auch. Das Beste, das du dir an einem grauen Winterabend gönnen kannst, ist ein unser Spitzkohleintopf mit Hackfleisch und Kartoffeln. Alles kommt zusammen und ohne Umschweife in einen Topf (Eintopf = One Pot in old school) und köchelt vor sich hin, bis die Einlagen gar, die Konsistenz perfekt und der Geschmack rund sind. Dann schlürft es sich besonders nach einem langen Tag besonders gut und alles, was du dir von deinem Abendessen wünschst, geht in Erfüllung. Heute lassen wir also den feinen Zwirn im Schrank und ziehen die Jogginghose an, denn so schmeckt der Spitzkohleintopf mit Hackfleisch und Kartoffeln einfach am besten.

Winterzeit: Spitzkohleintopf mit Hackfleisch und Kartoffeln

Im Winter bietet es sich an, saisonales Gemüse in seinen Speiseplan zu integrieren. Denn Spitzkohl, Wirsing und Co. wissen ganz genau, was der Mensch an guten Sachen braucht. Verpackt in einen deftigen Eintopf machen sich vor allem Kohlsorten besonders gut. Spitzkohleintopf mit Hackfleisch und Kartoffeln ist nur einer von vielen… kennst du die hier schon?

Spitzkohl und Verwandtschaft bieten dir also nicht nur Genuss, sondern auch alle wichtigen Inhaltsstoffe wie Vitamine und Spurenelemente. Dazu werden sie regional erzeugt und sind vielseitig einsetzbar. Deswegen befassen wir uns in unserer Kochschule auch mit dem richtigen Umgang mit saisonalen Zutaten. Du willst den übrig gebliebenen Spitzkohl einfrieren? Mit unseren Tipps kein Problem! Du findest bei uns garantiert alles Wissenswerte über deine Lieblingszutat.

Peace!


Schon gewusst? Jeden Freitagmorgen versüßen wir dir dein Frühstück mit unserem EAT CLUB Newsletter. Melde dich an, falls du erstklassige Tipps und Tricks aus der Küche bekommen möchtest und immer auf der Suche nach neuen Food-Trends und kreativen Rezepten bist.

Deftiges zum Aufwärmen: Spitzkohleintopf mit Hackfleisch und Kartoffeln

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 45 min Gesamtzeit 45 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Einfach, deftig und köstlich: Unser Spitzkohleintopf mit Hackfleisch und Kartoffeln

Zutaten

Zubereitung

  1. Das Rezept ist denkbar einfach. Zunächst etwas Öl in einem geeigneten Topf erhitzen. Das Hack in den Topf geben und kräftig anbraten. Währenddessen die Zwiebel würfeln und den Knobi hacken. Beides zum Hack geben, pfeffern und salzen. 

  2. Hitze etwas reduzieren. Nun den Spitzkohl putzen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Kartoffeln und Möhren fein würfeln. Alles zusammen zum Hack geben und etwa 5 Minuten anschwitzen.

  3. Die Tomaten ebenfalls hacken und mit in den Topf geben. Gewürze hinzu und mit der Rinderbrühe ablöschen. Das Ganze etwa 40 Minuten leise köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Abschmecken und fertig ist dein Eintopf!