„Berlin Berry“-Cocktail mit Gin

Ein Glas mit rotem Berlin Berry Cocktail, dekoriert mit frischen Beeren, vor einem dunklen Hintergrund.
pinit

Cocktails mit Gin sind beliebt wie nie und Klassiker wie der Gin Tonic von keinem Getränke-Menü mehr wegzudenken. Wir zeigen dir heute eine fruchtige Alternative, die in unserer Redaktion schon den einen oder anderen Eat Clubber begeistert hat: der Berlin Berry, ein spritziger Gin-Cocktail mit frischen Früchten.

Der Drink ist schnell zubereitet und kommt mit wenigen Zutaten aus, die in so gut wie jeder Hausbar zu finden sind. Natürlich passt er perfekt zum Sommer, denn am besten eignen sich frische Beeren wie Erdbeeren oder Himbeeren für die Zubereitung. Aber auch im Herbst und Winter kannst du dir gern ein Glas Berlin Berry genehmigen, denn genauso gut tun’s Beeren aus dem Tiefkühler.

Ein Cocktail kommt selten allein? Wenn dem so ist, dann haben wir noch drei weitere Rezept-Ideen, mit denen du anstoßen kannst:

Soll es mal was ohne Alkohol sein, ist unser Chili-Kirsch-Mocktail übrigens eine gute Wahl. Aber Achtung, es könnte trotzdem feurig werden. Noch mehr Cocktails findest du hier.


Quelle: bildderfrau.de

„Berlin Berry“-Cocktail mit Gin

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 10 min Gesamtzeit 10 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Wer auf der Suche nach einem fruchtigen, leichten Gin-Cocktail ist, wird beim Berlin Berry fündig.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst Eiswürfel in ein Glas geben. Dann den Gin dazu gießen.

  2. Frisch gepressten Zitronensaft sowie Grenadine hinzufügen und alles mit einem Stäbchen verrühren.

  3. Jetzt noch mit der Wild-Berry-Limonade aufgießen und mit frischen, gewaschenen Beeren garnieren.