Die Weihnachtsfeiertage sind um und an Silvester gab es vermutlich auch ein ausgiebiges Raclette? Mit Sicherheit hast du für den Jahresbeginn einige Vorsätze, wie zum Beispiel auch mehr Sport zu machen und dich gesünder zu ernähren. Dann kommt es doch gelegen, das neue Jahr mit einem tollen Fitness-Gericht einzuläuten. Unsere Steak-Streifen auf mediterranem Gemüse schmecken wie gewohnt köstlich und als müsstest du auf nichts verzichten. Dabei ist dieses Rezept kalorienarm und hat einen besonders hohen Anteil an Eiweiß, was deinen Sportplan definitiv unterstützt. Gesundes kann so lecker sein – und mit diesem Vorsatz, möchten wir mit dir ins neue Jahr starten.

Schon gewusst? Damit dein Steak besonders zart ist, empfehlen wir dir es vor dem Braten für circa zehn Stunden in Marinade einzulegen. Ein einfaches Rezept besteht aus nur drei Zutaten: Öl, Säure und Gewürz. Als Öl empfehlen wir dir ein gutes Olivenöl. Säure ist ein wichtiger Bestandteil, da dadurch das Bindegewebe aufgespalten wird. Wir raten dir frischen Zitronensaft zu nehmen. Rühre diese beiden Zutaten zusammen und lege das Fleisch hinein. Als Gewürz zu Rindfleisch raten wir dir zu frischem Rosmarin, den du mit hineinlegst. Wichtig ist, dass das Fleisch komplett mit der Marinade bedeckt ist. Am Besten bewahrst du es in einer Schale oder einem tiefen Teller auf und deckst es ab.

Hast du nun Appetit auf weitere leichte Gerichte bekommen? Dann lasse dich von folgenden Rezepten gerne inspirieren:

Natürlich gehört zu einem Fitness-Ernährungsplan auch ein vollwertiges Frühstück. Wenn du Morgens allerdings keinen Appetit auf Steak-Streifen auf mediterranem Gemüse hast, empfehlen wir dir unseren Protein-Smoothie mit Äpfeln und Zimt. Möchtest du dazu noch etwas Kleines essen, dann lasse dir unseren Power-Riegel aus Datteln und Blaubeeren nicht entgehen.

Steak-Streifen auf mediterranem Gemüse

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 25 min Gesamtzeit 25 Min. Portionen: 1 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Nach dem Festmahl bist du bereit wieder deine alte Form anzunehmen und ziehst beim Sport nun richtig durch? Dann wird dir dieses eiweißreiche Gericht dabei helfen. Und das Beste: Es schmeckt köstlich.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Zucchini waschen, Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Tomate waschen und klein würfeln. Die Blättchen von Thymian und Oregano zupfen.

  2. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zucchini und Pilze darin unter Wenden drei Minuten braten. Tomaten und Kräuter zufügen. Bei milder Hitze weitergaren. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Das Rinder-Hüftsteak in einer heißen Grillpfanne von beiden Seiten circa drei Minuten anbraten.

  4. Den Joghurt mit durchgepresster Knoblauchzehe verrühren. Mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken.

  5. Das Steak in Streifen schneiden und mit dem Gemüse auf einem Teller anrichten. Den Joghurt-Dip dazu geben.

Markiert: