Stollenmousse mit Mokka-Drizzle

Drei Stück Stollen-Mousse mit Mokkasoße und Pistazienkrokant garniert neben einem goldenen Löffel auf einem weißen Teller, vor einem hellen Hintergrund.
pinit

Um ein gelungenes Weihnachtsmenü abzuschließen, braucht man ein festliches Dessert. Gerne nimmt man hier einen Klassiker und „verweihnachtlicht“ ihn. Man mischt Zimt unter, benutzt Spekulatius, fügt hier und da noch etwas Lebkuchengewürze bei. Oder man wandelt Weihnachtsgebäck in eine feine Nachspeise um, wie wir es bei dem Stollenmousse mit Mokka-Drizzle gemacht haben. Mit den geschmacksgebenden Zutaten, die einen Stollen zum Stollen machen, kommen alle in das fluffige Mousse hinein. Orangeat, Zitronat, und ganz ganz viel Gewürze. Statt Mehl gibt es hier nur weiße Schokolade! Mit welchen Vorspeisen und Hauptspeisen du dieses Menü komplementieren kannst, erfährst du in dem neuen EAT CLUB Bookazine.

Das Covers des "So schmeckt Weihnachten" Bookzines.

Das neue Bookazine ‚So schmeckt Weihnachten‘ beschäftigt sich auf 164 Seiten mit verschiedensten Leckereien für das anstehende Fest der Liebe! Ihre Gäste werden ins Schwärmen geraten: Vorspeisen für den ersten Eindruck, Festessen für die Familie, Köstlichkeiten aus dem Desserthimmel – das schönste Fest des Jahres wird kulinarisch glänzend. Vom Antipasti-Weihnachtskranz, Entenkeulen mit Rotkohlkörbchen, Zanderfilet auf Kürbis-Graupen-Sotto, Veggie-Braten „Wellington“ bis hin zum Stollenmousse mit Mokka-Drizzle ist alles dabei. Ab dem 06. Oktober 2021 ist das Bookazine für 6,90 Euro im Handel erhältlich.

Zwei Rezepte aus dem Bookazine, die du ebenfalls hier bei uns finden kannst, sind das Wolfsbarsch-Ceviche mit Mandarinen und der gebackener Kohlrabi mit Apfelringen.

Weitere Dessert-Ideen, die du so oder in verweihnachtlicher Version beim festlichen Menü zubereiten kannst, findest du hier:

Stollenmousse mit Mokka-Drizzle

Schwierigkeit: Mittelschwer Zubereitungszeit 40 min Ruhezeit 5 Stunde Gesamtzeit 5 hrs 40 Min. Portionen: 6 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Den Klassiker in Dessert-Form: Probiere das Stollenmousse mit Mokka-Drizzle, verfeinert mit Pistazienkrokant. Hier lernst du, wie es geht: 

Zutaten

Für die Stollenmousse:

Für die Mokka-Soße:

Für den Pistazienkrokant:

Zubereitung

Das Stollenmousse vorbereiten:

  1. Für die Mousse Sultaninen, Orangeat und Zitronat sehr fein hacken, in 4 El Likör einweichen und beiseitestellen. Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschoten längs einritzen und das Mark herauskratzen.

  2. Eier mit 2 EL Zucker, Salz, Vanillemark, 2 EL Likör und den Gewürzen über einem heißen Wasserbad dickcremig aufschlagen. Vom Wasserbad nehmen und ausgedrückte Gelatine darin unter Rühren auflösen. Kuvertüre und Frucht-Likör-Mix unterrühren. In einem kalten Wasserbad unter gelegentlichem Rühren auskühlen lassen. Sahne steif schlagen und unter die Eimasse heben. Mousse in eine Schüssel füllen und mindestens 5 Stunden, am besten über Nach, kalt stellen.

Die Mokka-Soße zubereiten:

  1. Für die Mokkasoße die Zartbitterschokolade hacken. Espresso mit 2 EL Zucker aufkochen. Stärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, Espresso damit binden. Vom Herd ziehen, Schokolade unter Rühren darin auflösen. Soße auskühlen lassen.

Den Pistazienkrokant zubereiten:

  1. Für den Pistazienkrokant 50 g Zucker mit 2-3 EL Wasser aufkochen und hellbraun karamellisieren, Pistazien unterrühren. Sofort auf ein Stück Backpapier geben und erkalten lassen. Dann grob hacken.

Anrichten und Servieren:

  1. Einen Esslöffel kurz in heißes Wasser tauchen und kleine Nocken von der Mousse abstecken. Mit etwas Mokkasoße und Pistazienkrokant auf Desserttellern anrichten, übrige Soße dazu servieren.